Do. Apr 15th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

China beabsichtigt, den Anteil der direkt gewählten Gesetzgeber in Hongkong zu verringern

3 min read

Das chinesische Parlament bereitet sich diese Woche auf die Verabschiedung eines brutalen neuen Wahlgesetzes in Hongkong vor, das den Anteil demokratisch gewählter Gesetzgeber stark reduzieren und den Einfluss von Präsident Xi Jinping auf das Territorium stärken soll.

Der Schritt würde die jahrzehntelange demokratische Entwicklung in Hongkong effektiv beenden und weniger als ein Jahr nach der Einführung eines Nationalen Sicherheitsgesetzes durch die National People’s Congress gegen die Stadt erfolgen, nach dem Dutzende von Aktivisten für Demokratie angeklagt wurden. Sabotage Und andere Verbrechen gegen den Staat werden mit langen Haftstrafen bestraft. Der NPC hat seine jährliche Sitzung am Freitag in Peking begonnen und wird das neue Wahlgesetz offiziell bekannt geben, wenn es am Donnerstag endet.

Die Hälfte der 70 Sitze in Hongkong wird direkt von den geografischen Wahlkreisen gewählt. Der Rest wird von Branchen ausgewählt, deren Vertreter Peking überwiegend unterstützen. Die Formel trug dazu bei, dass demokratiefreundliche Kandidaten, die routinemäßig 60 Prozent der Stimmen der Bevölkerung erhalten, nicht mehr als 40 Prozent der Versammlung besetzten.

Chinesische Beamte sind jedoch der Ansicht, dass weitere Sicherheitsvorkehrungen erforderlich sind, um sicherzustellen, dass nur diejenigen, die Peking als “patriotisch” erachtet, die Regierung, den Gesetzgeber und die Justiz von Hongkong nach den Protesten und Unruhen für die Demokratie regieren. Die Gegend zitterte 2019. “Die Proteste sind zu weit gegangen”, sagte ein Mitglied aus Hongkong. Pro-Beijing-Stiftung. “Hongkong hat Chinas Vertrauen verloren.”

Laut Angaben von Personen, die über die Beratungen des NPC informiert wurden, wird das neue Wahlgesetz den Gesetzgeber auf 90 Sitze erweitern, wobei nicht mehr als 20 Prozent durch Direktwahlen ausgewählt werden.

READ  NBA und NHL stornieren Playoff-Spiele am Donnerstag - Politik

Am Sonntag reagierte der chinesische Außenminister auf internationale Kritik am neuen Gesetz. “Die Loyalität zum Mutterland ist eine grundlegende politische Ethik für alle Amtsträger und Aspiranten auf der ganzen Welt – Hongkong ist keine Ausnahme”, sagte Wang Yi in einem Zeugnis des Nationalen Volkskongresses. “Wie erwarten wir, dass jemand, der das Mutterland nicht liebt, Hongkong wirklich liebt?”

Wang Chen, stellvertretender Vorsitzender des Nationalen Volkskongresses von China, betonte auch, dass jeder, der sich um einen gesetzgebenden Sitz bewerben möchte, von der überwiegend pro-pekinger “Wahlkommission” nominiert werden sollte, die den Generaldirektor von Hongkong wählt. Wang fügte hinzu, dass der Ausschuss auch einen “relativ großen Anteil” der Vertreter im erweiterten Gesetzgeber wählen werde.

“Dies wird Peking mehr Kontrolle geben”, sagte Simon Cartledge, Autor eines Buches über das politische System der Region. “Aber ich kann nicht sehen, was er tut, um das Governance-Problem anzugehen, das im Mittelpunkt der Probleme in Hongkong steht – dass eine nicht rechenschaftspflichtige Regierung Schwierigkeiten hat, Antworten zu finden, um die Bedürfnisse von Hongkong zu erfüllen.”

Im Rahmen der Formel “Ein Land, zwei Systeme”, die die Autonomie Hongkongs in allen Angelegenheiten außer Verteidigung und Außenpolitik gewährleisten soll, hat sich die chinesische Regierung verpflichtet, “schrittweise und geordnete Fortschritte” bei den Direktwahlen für alle gesetzgebenden Sitze sowie für die Region zu erzielen . Geschäftsführer.

Leung Chunying, von 2012 bis 2017 Hongkongs Vorstandsvorsitzender, sagte am Wochenende gegenüber den lokalen Medien, Peking habe “das reicht” entschieden, sei aber immer noch bereit, “irgendwann” nach dem neuen Gesetz auf ein allgemeines Wahlrecht umzusteigen. “Die Reform des Wahlsystems in Hongkong kann den Geist der Zentralregierung und aller unserer Landsleute entspannen”, sagte Leung.

READ  Bruce Springsteen wurde wegen rücksichtslosen Fahrens und rücksichtslosen Fahrens verhaftet

Willie Lam, ein chinesischer politischer Experte an der chinesischen Universität von Hongkong, sagte, Pekings jahrelanges Vorgehen gegen die Region spiegele “Xis harte Haltung in Bereichen wider, die die Kommunistische Partei Chinas immer noch nicht vollständig kontrolliert”.

Im Gespräch mit NPC-Delegierten aus der Inneren Mongolei am Wochenende sagte Xi, dass die Anweisungen aus Peking, Mandarin-Chinesisch für den Mongolischunterricht zu geben, eingehalten werden sollten. Das Routing brach aus Massenproteste Letztes Jahr von der ethnischen mongolischen Bevölkerung der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.