So. Nov 29th, 2020

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Corona: Jens Spahn berichtet: “Hören Sie nicht auf diejenigen, die trivialisieren” – Innenpolitik

1 min read

Das war letzte Woche die Nachricht im politischen Berlin: Gesundheitsminister Jens Spahn (40, CDU) wurde positiv auf das Koronavirus getestet!

Jetzt berichtete Jens Spahn erstmals aus der internen Quarantäne. “Bisher geht es mir unter den gegebenen Umständen ziemlich gut”, sagte er zu Beginn des fast dreiminütigen Videos auf seiner Facebook-Seite.

Erkältungssymptome haben bisher nicht zugenommen, “toi, toi, toi”, erklärte der Minister. Worüber er sich besonders freut: Kein Kollege, “der in den letzten Tagen einen engeren Kontakt zu mir hatte”, war bisher positiv.

Spahn-Klartext: Die derzeitige Zahl der Neuinfektionen ist “wirklich besorgniserregend”. Irgendwann können die örtlichen Gesundheitsbehörden solche Zahlen nicht mehr “festhalten”, so dass sie “mehr denn je von uns allen abhängen”.

Und weiter: “Hören Sie nicht auf diejenigen, die trivialisieren und sich beruhigen.” Es ist ernst”. Deutschland braucht jetzt “ein Zeichen der Stärke”. Das gemeinsame Ziel sollte sein, die Kurve jetzt zu glätten!

Seine letzte und dringende Bitte an die Bevölkerung: “Bitte bleiben Sie gesund”.

Nach dem positiven Testergebnis wurde der Minister letzte Woche sofort in der Familie isoliert.

Es wurde am Samstag bekannt: Staatsminister für Entwicklung Martin Jäger (56) war ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert. Spahn und Jäger hatten sich am Montagnachmittag getroffen. “Es ist unklar, ob und wie die relevanten Infektionen mit dem Treffen zusammenhängen”, sagte das Ministerium

READ  Die Art und Weise, wie der Safe geräumt wird: Räuber rauben Millionen aus dem Zollamt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.