Di. Mrz 9th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Coronavirus: Die deutschen Bierverkäufe verzeichnen inmitten der Epidemie einen “drastischen Rückgang” Nachrichten | DW

2 min read

Das Statistische Bundesamt gab bekannt, dass der Bierabsatz in Deutschland im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 5,5% zurückgegangen ist, da die Coronavirus-Pandemie eingeschränkt war.

Insgesamt verkauften Brauereien und Händler in Deutschland nach offiziellen Angaben 8,7 Milliarden Liter.

Die Daten enthalten kein alkoholfreies Bier, Malzlikör oder Bier, das von außerhalb der Europäischen Union importiert wurde.

Die Sperrungen sind auf das Coronavirus zurückzuführen

Der deutsche Bierabsatz ist seit Jahren aus gesundheitlichen Gründen und anderen Gründen rückläufig. Sie ist seit 1993 um 22,3% zurückgegangen. Der Rückgang im letzten Jahr war jedoch besonders stark.

Eine monatliche Analyse ergab die Auswirkungen der Coronavirus-Einschränkungen.

Bars und Restaurants in Deutschland sind während der Sperrfrist von März bis Mai geschlossen. Sie wurden Anfang November wieder geschlossen.

Im April ging der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 17,3% und im November um 14,1% zurück. Der Umsatz stieg in den Sommermonaten, als die Beschränkungen für Bars und Restaurants gelockert wurden.

Wichtige Veranstaltungen und Festivals zum Bierkonsum, einschließlich des Oktoberfestes, wurden abgesagt.

“Kein Vergleich” in der Nachkriegszeit

Der deutsche Bierverband sagte, die Situation sei “tragisch und in der Nachkriegszeit beispiellos”.

Die Brauereien, die normalerweise für Gastronomie- und Jugendunternehmen verkaufen, waren am stärksten betroffen und meldeten in einigen Fällen einen Umsatzrückgang von bis zu 70%.

Diejenigen, die an die Geschäfte verkauften, die offen bleiben durften, überlebten die Krise besser.

Der Verein forderte von der Bundesregierung “sinnvolle und entschlossene” Hilfe.

Auch die Exporte leiden

Inlandsverkäufe sind für die deutschen Brauereien am wichtigsten, wo sie rund 83% des Gesamtumsatzes ausmachen.

Aber auch die deutschen Bierexporte innerhalb der Europäischen Union haben im vergangenen Jahr gelitten. Sie gingen gegenüber dem Vorjahr um 13,1% auf 778,2 Millionen Liter zurück.

READ  Prinz George wird 7: neue Fotos der Royals | Prinz George

Die Exporte in Länder außerhalb des Blocks stiegen um 3,7% auf 725,3 Millionen Liter.

Km / nm (AP, AFP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.