Fr. Dez 3rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Das neueste Coronavirus: Die Neuwagenverkäufe in Großbritannien sind auf dem niedrigsten Stand seit 1959

2 min read

Die Lufthansa hat gewarnt, dass sie erst Mitte des Jahrzehnts auf das Geschäftsniveau vor der Krise zurückkehren wird, nachdem sie 2020 den schlimmsten Verlust in ihrer Geschichte verzeichnet hatte.

Die deutsche Gruppe, zu der Marken wie Austrian Airlines, Brüssel, Swiss und Eurwings gehören, musste im Gesamtjahr einen Betriebsverlust von 5,5 Milliarden Euro hinnehmen, verglichen mit einem Gewinn von 2 Milliarden Euro im Jahr 2019, und 300 Millionen Euro pro Monat verbrennen.

Die Logistikeinheit Lufthansa Cargo, die an der Verteilung von Impfstoffen beteiligt ist, hat jedoch einen Vorsteuergewinn von 772 Millionen Euro erzielt, da die Frachtkapazitätspreise aufgrund der Landung von Passagierflugzeugen, die tendenziell Fracht in ihren Fahrzeugen befördern, stark gestiegen sind Mägen.

Die Ergebnisse von Lufthansa kommen eine Woche, nachdem der Eigentümer von British Airways, IAG, mit 7,4 Milliarden Euro den bisher schlechtesten operativen Verlust verzeichnet hat. Die rivalisierende Gruppe sagte auch, sie verbrenne 185 Millionen Euro pro Woche.

Trotz der weltweiten Einführung von Impfstoffen ging der weltweite Passagierverkehr im Januar um 72 Prozent zurück, verglichen mit dem gleichen Monat im Jahr 2019, so die Branchenbehörde Iata. Diese Zahl ist noch schlimmer als der Rückgang von 69% im Dezember.

Um mehr Reisende anzulocken, hat Lufthansa kürzlich ihre kostenlose Umbuchungsfrist bis Ende Mai verlängert.

„International anerkannte digitale Impf- und Testzertifikate sollten Reiseverbote und Quarantänen ersetzen, damit die Menschen wieder Familie und Freunde besuchen, Geschäftspartner treffen oder andere Länder und Kulturen kennenlernen können“, sagte CEO Carsten Spur.

Lufthansa rechnet damit, dass das Kapazitätsniveau bis Mitte des Jahrzehnts auf 90 Prozent zurückkehren wird, warnt jedoch davor, dass es im Jahr 2021 voraussichtlich nur 40 bis 50 Prozent seiner Kapazität für 2019 anbieten wird.

Siehe auch  Das beliebte Xiaomi-Smartphone ist für kurze Zeit zum besten Preis aller Zeiten erhältlich

Die Fluggesellschaft, die vor der Pandemie fast 140.000 Mitarbeiter beschäftigte, hat fast 30.000 Stellen abgebaut und warnt davor, dass in Deutschland fast 10.000 weitere Stellen abgebaut werden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.