Juli 24, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der deutsche Botschafter und der Wirtschaftsminister diskutieren über die Stärkung der Wirtschaftspartnerschaft und die Sicherung des Erfolgs des Libysch-Deutschen Wirtschaftsforums

2 min read
Der deutsche Botschafter und der Wirtschaftsminister diskutieren über die Stärkung der Wirtschaftspartnerschaft und die Sicherung des Erfolgs des Libysch-Deutschen Wirtschaftsforums

Der deutsche Botschafter in Libyen, Michael Ohnemacht, bekräftigte bei seinem Treffen mit Wirtschafts- und Handelsminister Mohamed Al-Hawaij in Tripolis den Wunsch deutscher Unternehmen, die Zusammenarbeit mit dem libyschen Privatsektor auszubauen und sich am Wiederaufbau und der wirtschaftlichen Entwicklung zu beteiligen. Pläne der Regierung der Nationalen Einheit.

Al-Hawaij betonte seinerseits die Bedeutung des libysch-deutschen Wirtschaftsforums, das im Mai 2024 in Tripolis stattfinden soll, und seine Rolle bei der Stärkung der Beziehungen zwischen Wirtschafts- und Handelsinstitutionen beider Länder. Er wies außerdem an, libyschen und deutschen Geschäftsleuten und Unternehmen alle notwendigen Einrichtungen zur Verfügung zu stellen, damit sie an den Aktivitäten des Forums teilnehmen können.

Laut einer Erklärung des Wirtschaftsministeriums wurden bei dem Treffen die laufenden Vorbereitungen für die Durchführung des Libysch-Deutschen Wirtschaftsforums unter Beteiligung von Geschäftsleuten und Investoren beider Länder besprochen. Das Dossier der wirtschaftlichen und handelspolitischen Zusammenarbeit zwischen Libyen und Deutschland sowie Möglichkeiten zur Verbesserung der Beziehungen und der Vernetzung zwischen den Privatsektoren in Bereichen von gemeinsamem Interesse wurden ebenfalls überprüft.

Die Bedeutung des Forums für die Stärkung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern wurde hervorgehoben, und die Abteilungen für Außenhandel und internationale Zusammenarbeit wurden angewiesen, die Zusammenarbeit mit dem Handelsbüro der Deutschen Botschaft zu verstärken und sich mit den zuständigen Behörden abzustimmen, um den Erfolg sicherzustellen Vorbereitungen für das Forum. Forum.

Der deutsche Botschafter bekräftigte seinerseits die Unterstützung seines Landes, zur wirtschaftlichen Stabilität in Libyen beizutragen und die Handels- und Investitionsbeziehungen zu stärken. Er verwies auf den Wunsch deutscher Unternehmen, Horizonte für die Zusammenarbeit mit dem libyschen Privatsektor zu öffnen und sich an der Umsetzung des Plans der Regierung der Nationalen Einheit für Wiederaufbau und wirtschaftliche Entwicklung zu beteiligen.

Siehe auch  Deutschland strebt Windfall an, um Energiepreissubventionen zu finanzieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert