Juni 21, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der deutsche Politiker Schulz versprach, eine schnelle Lösung für die jüngste Konfrontation seiner Koalitionsregierung zu finden

2 min read
Der deutsche Politiker Schulz versprach, eine schnelle Lösung für die jüngste Konfrontation seiner Koalitionsregierung zu finden

Der deutsche Bundeskanzler Oyaf Scholz hat seiner Koalitionsregierung versprochen, den Streit über Kindergeld schnell beizulegen, der durch Versuche getrübt wird, monatelange verheerende öffentliche Machtkämpfe hinter sich zu lassen.

BERLIN – Der deutsche Bundeskanzler Oyaf Scholz hat versprochen, dass seine Koalitionsregierung einen Streit über Kindergeld schnell beilegen wird, der durch Versuche getrübt wird, monatelange verheerende öffentliche Machtkämpfe hinter sich zu lassen.

Schultz, ein Mitte-Links-Sozialdemokrat, führt eine Drei-Parteien-Koalition an, die weitgehend sozialliberal ist. Doch ihre Herangehensweisen an wirtschaftliche und andere Themen sind oft gegensätzlich, insbesondere zwischen ihren beiden Juniorpartnern: den traditionell linksgerichteten umweltbewussten Grünen und den wirtschaftsfreundlichen Liberaldemokraten.

Die beiden stritten sich Anfang des Jahres ausführlich über einen Plan, Heizsysteme durch fossile Brennstoffe zu ersetzen, was dazu beitrug, dass die Regierung in Meinungsumfragen schlechter abgeschnitten hat.

Hochrangige Beamte hatten gehofft, nach der Sommerpause ein einheitlicheres Bild zu zeigen, doch als das Kabinett am 16. August seine erste Sitzung nach der Pause abhielt, traten weitere Probleme auf. Lisa Baus, die grüne Familienministerin, hat einen Plan von Finanzminister Christian Lindner – Fraktionsvorsitzender der Freien Demokraten – blockiert, der eine Steuererleichterung für Unternehmen vorsieht, um die angeschlagene deutsche Wirtschaft zu stützen.

Dies geschah, nachdem Bowes monatelang versucht hatte, von Lindner mehr Geld für einen Plan zur Ausweitung des Kindergeldes zu bekommen, den viele Liberaldemokraten mit Skepsis betrachten.

Scholz sagte der Zeitungsgruppe Maidengruppe Bayern in einer am Samstag veröffentlichten Stellungnahme, dass die Regierung „bis nächste Woche klären“ werde, wie die Kindergeldregelung aussehen solle.

Siehe auch  Alen Simonyan reist nächste Woche zu einem Arbeitsbesuch nach Deutschland

Er sagte, er könne „nur vor weiteren öffentlichen Auseinandersetzungen warnen“.

Schulz fügte hinzu: „Wir müssen uns stärker darauf konzentrieren, die Erfolge der Regierungsarbeit hervorzuheben und die notwendigen Gespräche über unsere Pläne intern zu führen.“

In den letzten zwei Wochen hat das Kabinett wichtige Teile der Sozialreformagenda der Koalition gebilligt – Pläne zur Lockerung der Regeln für den Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft, zur Liberalisierung der Regeln für den Besitz und Verkauf von Cannabis und die Erleichterung für Transgender, Intersexuelle und Nicht-Binäre Menschen. Änderung ihres Geschlechts und Namens in offiziellen Aufzeichnungen.

Das Kabinett soll am Dienstag und Mittwoch in einem Gästehaus der Regierung außerhalb Berlins zusammentreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert