Februar 27, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der deutsche Vizekanzler kürzt die Investitionsgarantien für China um 5,5 Milliarden US-Dollar, berichtet Der Spiegel

2 min read
Der deutsche Vizekanzler kürzt die Investitionsgarantien für China um 5,5 Milliarden US-Dollar, berichtet Der Spiegel

FRANKFURT (Reuters) – Der deutsche Vizekanzler und Wirtschaftsminister Robert Habeck hat seit seinem Amtsantritt die Zusagen für Investitionen deutscher Unternehmen in China um fast fünf Milliarden Euro (5,48 Milliarden US-Dollar) gekürzt, berichtete das deutsche Magazin Der Spiegel am Donnerstag.

Dem Bericht zufolge lehnten HAPC-Beamte viermal neue Anträge deutscher Unternehmen für ihre Investitionen in China im Gesamtwert von 101 Millionen Euro ab.

Vier Verlängerungsanträge im Wert von 554 Mio. Euro wurden nicht berücksichtigt und neue Anträge im Umfang von 4 Mrd. Euro wurden nicht zur Bearbeitung angenommen.

Darüber hinaus hat das Ministerium Anträge auf Verlängerungen im Wert von 282 Millionen Euro verschoben, da die Unternehmen potenzielle Geschäftsbeziehungen in der uigurischen Provinz Xinjiang unterhalten.

Infolgedessen sank die Zahl der neu genehmigten Anträge auf staatliche Garantien bei China-Transaktionen im vergangenen Jahr von 37 im Jahr 2013 auf neun. Dem Bericht zufolge wurden in diesem Jahr nur fünf Genehmigungen erteilt.

Die Gesamtsumme der seit Habecks Amtsantritt genehmigten Garantien belief sich auf rund 780 Millionen Euro, hinzu kamen erweiterte Genehmigungen für Investitionsgarantien in Höhe von 1,1 Milliarden Euro.

Habeck ist Mitglied der Grünen und trat seine jetzigen Ämter im Dezember 2021 unter dem damals neuen Bundeskanzler Olaf Scholz an.

Im vergangenen November änderte Habeck seinen Kurs in der deutsch-chinesischen Wirtschaftspolitik und verfolgte einen sogenannten „Risikominderungsansatz“.

(1 $ = 0,9129 Euro)

(Berichterstattung von Emma Victoria Farr) Redaktion von Sandra Mahler

Unsere Standards: Thomson Reuters Trust-Grundsätze.

Siehe auch  Der Klimawandel verlangsamt den Golfstrom: Ist Europa von einer neuen Eiszeit bedroht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert