Juni 16, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der ehemalige britische Armeechef sagt, Putins Hände deuten darauf hin, dass es ihm gut gehen könnte

2 min read
Der ehemalige britische Armeechef sagt, Putins Hände deuten darauf hin, dass es ihm gut gehen könnte
T

Das Erscheinen von Wladimir Putins Händen könnte laut einem ehemaligen britischen Armeechef darauf hindeuten, dass es dem russischen Präsidenten nicht gut geht.

Lord Richard Dannatt, Chef des Generalstabs der Armee von 2006 bis 2009, sagte am Dienstag, dass die seltsamen Markierungen und Farben darauf hindeuten könnten, dass er Injektionen erhielt.

Er sagte gegenüber Sky News: „Eine andere Sache, über die es sich nachzudenken lohnt, ist, wie wahr – oder nicht – Wladimir Putin ist.

Begeisterte Beobachter bemerken jetzt, dass seine Hände oben sehr schwarz aussehen, ein Zeichen dafür, dass er Injektionen bekommt, wenn andere Körperteile keine Injektionen aufnehmen können.

„Es ist interessant, dies festzustellen und einfach zu sehen, ob er so fit ist, wie er gefilmt werden möchte. Es ist ein interessantes Gebiet, das man sich ansehen kann.“

Der Gesundheitszustand von Herrn Putin ist seit Monaten Gegenstand von Debatten.

Im Mai wurde der russische Außenminister Sergej Lawrow ins Exil gezwungen Präsident Putin Schwer krank nach mehreren Berichten über eine Behandlung wegen Leukämie.

Im Juli sagte CIA-Direktor William Burns, es gebe keine Anzeichen dafür, dass er krank sei, und fügte hinzu: „Soweit wir das beurteilen können, ist er sehr, sehr gesund.“

Putin hat in den letzten Wochen die russischen Bemühungen im Streit mit der Ukraine intensiviert und sich aus einem von der UN genehmigten Abkommen zur Lieferung von Getreide an bedürftige Länder zurückgezogen.

Lord Dannatt sagte, die Kämpfe um die ukrainische Stadt Cherson würden sich „verschärfen“.

„Es scheint, dass die Russen einige ihrer besten Kräfte zur Verteidigung von Cherson verlegt haben.

Siehe auch  Neukaledonien: Australien und Neuseeland schicken inmitten der Unruhen Evakuierungsflüge

„Und wenn wir verlieren, ist das eine schwere Niederlage und eine große Blamage für Putin.

„Da Cherson die einzige größere Stadt ist, die er bisher erobern konnte, gehen die Kämpfe auf dem Schlachtfeld und im Landesinneren weiter.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert