Mai 19, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der russische Energieriese Gazprom zieht sich aus dem Deutschlandgeschäft zurück

2 min read

Verstehen Sie die Auswirkungen des Konflikts in der Ukraine aus einer Querschnittsperspektive mit Global Data Executive Summary: Der Konflikt in der Ukraine


Russlands staatliches Energieunternehmen Gazprom hat Berichten zufolge seine deutsche Tochtergesellschaft Gazprom Deutschland verlassen, inmitten angespannter Energiebeziehungen zwischen den beiden Ländern nach der Invasion Moskaus in der Ukraine. Reuters.

Das russische Unternehmen hat seine Beteiligung an Gazprom Germania und allen seinen Vermögenswerten, einschließlich Tochtergesellschaften in Großbritannien, der Schweiz und der Tschechischen Republik, beendet, ohne Angaben zur neuen Eigentümerstruktur zu machen, so das Unternehmen. Bloomberg-Nachrichten.

Gazprom Deutschland, das große Gasspeicheranlagen betreibt, ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Gazprom und zu 100 % im Besitz von Gazprom Export.

Zu den europäischen Vermögenswerten von Gazprom Germania gehören die in London ansässige Gazprom Marketing & Trading, die in Deutschland ansässigen Händler WIEH und Wingas, die in der Schweiz ansässige Gazprom Schweiz und der Lagerhausbetreiber Astora.

Gazprom Marketing- und Handelsgesellschaft Er sagte Es sei sich „voll und ganz der materiellen Auswirkungen bewusst“, die es auf die europäischen und britischen Energiemärkte haben könnte.

„Wir setzen uns daher nachdrücklich dafür ein, negative Auswirkungen zu mindern, und arbeiten derzeit eng mit der britischen Energieregulierungsbehörde („Ofgem“) und anderen britischen Regierungsbehörden zusammen, um diese Risiken zu bewältigen.“

Einzelheiten darüber, ob die Person von der deutschen Regierung ernannt wird, um diese Anlagen zu betreiben, um die erforderlichen Füllstände zu erreichen, sind unklar.

Der jüngste Schritt kommt einen Tag, nachdem der russische Präsident Wladimir Putin ein Dekret unterzeichnet hat, das Rubelkäufern aus „unfreundlichen Ländern“ Gaspreise auferlegt.

Deutschland lehnte das Urteil jedoch ab, weil seine laufenden Verträge mit dem Land auf Euro lauten.

Siehe auch  Forza Horizon 5 wird zu Gold, Playlist enthüllt Playlist

Letzte Woche berichtete die deutsche Tageszeitung Handelsblatt, dass Deutschland beabsichtigt, deutsche Tochtergesellschaften der russischen Gazprom und Rosneft zu verstaatlichen, um Bedenken hinsichtlich der Sicherheit der Energieversorgung auszuräumen.

Der Schritt ist Teil der Strategie des Landes, seine Abhängigkeit von russischer Energie zu verringern.

Verbundene Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.