Sa. Dez 4th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der VfL Wolfsburg hält das belgische Top-Talent Vranckx von KV Mechelen

2 min read
Zitat aus JK1997

Zitat aus Simsenson

Puh, ich bin immer skeptisch gegenüber Wolfsburg und den Talenten. De Bruyne ist sicherlich ein positives Beispiel, aber ansonsten wurden in der jüngeren Vergangenheit einige an die Wand geschlagen. Dimata, Bazoer, Osimhen, Malli.

Ich würde Ntep, Jung und Stefaniak wieder rausholen, weil sie entweder nicht mehr talentiert waren, ständig verletzt waren oder einfach nicht gerade waren.

Natürlich gäbe es bessere Vereine für seine Entwicklung, zumal die Beziehung zwischen Trainer und Sportdirektor so angespannt ist und man nicht weiß, wer wo und wann ist.

Jetzt hängt es natürlich vom Alter ab, in dem Sie die Linie platzieren. Wenn Sie sie jedoch im Alter von 22 Jahren einnehmen, haben wir in den letzten Jahren durchweg positive Erfahrungen mit Schlager, Pongracic, Baku, Bialek, Lacroix und Brekalo gemacht. Zuvor hatten wir bereits zwei Belgier, Malanda und de Bruyne, die hier in jungen Jahren großartigen Fußball spielten. Weder Udukhai noch Draxler wurden verletzt.

Auf der anderen Seite gibt es Nmecha, Dimata, Osimhen, Bazoer, Mayoral, Gerhardt und Hinds, die nicht gearbeitet haben.

Wenn Sie sich also wirklich nur Talente ansehen (bis zu 22 Jahre alt, wenn Sie zu uns wechseln), sind wir wahrscheinlich eine ziemlich gute Adresse.

Edit: Leider habe ich erst jetzt deine Unterschrift gesehen. Seitdem ist wahrscheinlich keine objektive Diskussion mehr erforderlich.

Es macht jetzt nicht viel Sinn, Spieler zu betrachten, die unter völlig unterschiedlichen Umständen unter verschiedenen Trainern und Managern für uns gespielt haben. Es ist nicht zu leugnen, dass die Transferpolitik über einen langen Zeitraum viel Raum für Verbesserungen hatte.

Siehe auch  Drei Formel-E-Motoren und ein DTM-Motor vereinen sich im Audi RS Q e-tron

Wir müssen jedoch feststellen, dass unter Schmadtke und Schäfer (d. H. Seit zwei guten Jahren) eine außerordentliche Transferpolitik festgelegt wurde. All dies auf sehr ruhige und friedliche Weise, ohne große Gerüchte und mit angemessenen oder manchmal extrem niedrigen Transfergebühren. Es ist unwahrscheinlich, dass Neuankömmlinge enttäuscht werden, aber fast jeder übertrifft die Erwartungen. Mit Lacroix, Baku, Pongracic, Schlager, Mbabu, Roussilon, Bialek, Weghorst und Co. tritt derzeit ein junges, sehr starkes Team hier bei. Vranckx wird auch bis zum Sommer verfügbar sein. Das Ganze wird dann mit festen Größen wie Arnold und Casteels ergänzt. Jetzt fehlen nur noch die starken Flanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.