Februar 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der zypriotische Präsident bittet Deutschland, Druck auf Türkiye bezüglich der Teilung auszuüben – DW – 12.02.2024

2 min read
Der zypriotische Präsident bittet Deutschland, Druck auf Türkiye bezüglich der Teilung auszuüben – DW – 12.02.2024

Zypriotischer Präsident Nikos Christodoulides Am Montag forderte er Deutschland auf, der Insel bei der Überwindung ihrer jahrzehntelangen Teilung zu helfen, da Berlin bessere Beziehungen zum NATO-Mitglied Türkei unterhalte.

Christodoulides erörterte dieses Thema bei seinem Treffen mit dem deutschen Präsidenten Frank-Walter SteinmeierDer am Montag als erster deutscher Präsident Nikosia besuchte.

„Unsere Botschaft ist, dass die Lösung in Ankara liegt“, sagte Christodoulides nach dem Treffen.

Zypern ist durch eine entmilitarisierte Pufferzone getrennt, die sich über die gesamte Insel erstrecktFoto: Sean Gallup/Getty Images

Steinmeier sagte, das Vorgehen der Türkiye befinde sich auf einer Insel Zypern Dies sollte bei der Bewertung seiner Gesamtbeziehungen berücksichtigt werden Europäische Union.

„Die Mitgliedstaaten sollten diese Botschaft an die Türkei senden“, sagte er über einen Übersetzer.

Wie ist Deutschlands Position?

Die Insel Zypern wurde in griechisch-zypriotische und griechisch-zypriotische Inseln geteilt Türkisch-zypriotischer Norden Nach einem von Griechenland unterstützten Putsch, gefolgt von einer türkischen Militärintervention im Jahr 1974. Der südliche Teil ist international anerkannt Nur Türkiye erkennt den nördlichen Teil an Als Land.

Steinmeier sagte, Deutschland unterstütze eine biregionale und bikommunale Lösung des Zypernproblems auf der Grundlage von UN-Standards.

„Es ist an der Zeit, mit neuem Mut an einer Lösung der Zypernfrage zu arbeiten“, sagte Steinmeier.

Die beiden Staats- und Regierungschefs begrüßten den jüngsten Schritt der Vereinten Nationen, einen neuen Sondergesandten zu ernennen, um Gespräche zur Überwindung der Kluft aufzunehmen. Frühere Gespräche scheiterten 2017.

„Zumindest wir in Deutschland sind bereit, den UN-geführten Verhandlungsprozess zu unterstützen und vertrauensbildende Maßnahmen zu stärken“, sagte Steinmeier.

Nur Türkiye erkennt die abtrünnige Regierung Nordzyperns anFoto: Roy Issa/AFP/Getty Images

Auch Einwanderung steht auf der Tagesordnung

Die beiden Staats- und Regierungschefs diskutierten auch über die Reduzierung der Zahl der Flüchtlinge, die das Mittelmeer überqueren, unter anderem durch die Ausweisung einiger Gebiete innerhalb Syriens als Sicherheitszonen.

Siehe auch  Coronavirus-Ticker: Studie: In Sachsens Schulen besteht kaum ein Infektionsrisiko

Christodoulides sagte: „Ich halte es nicht für eine angemessene Option für die Europäische Union, die Situation in Syrien nicht zu diskutieren.“

Andererseits dankte Christodoulides Steinmeier für die Entscheidung seines Landes, 1.000 Asylbewerber aus Zypern freiwillig aufzunehmen.

zk/lo (dpa, Reuters)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert