Mai 24, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutsche Landwirte protestieren weiterhin bundesweit gegen Kürzungen der Dieselsubventionen

1 min read
Deutsche Landwirte protestieren weiterhin bundesweit gegen Kürzungen der Dieselsubventionen

Deutsche Landwirte protestieren weiterhin landesweit gegen den Vorschlag der Regierung, wichtige Steuervergünstigungen abzuschaffen.

Der einwöchige Streik begann am Montag, dem 8. Januar, und verursachte schwere Störungen auf den Straßen im ganzen Land. Mehr als 500 Traktoren und Lastwagen parken am Brandenburger Tor in Berlin.

Auch in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Bayern kommt es zu Straßensperrungen. Die Demonstranten brachten an ihren Traktoren Schilder an, auf denen unter anderem stand: „Keine Bauernhöfe, keine Zukunft“ und „Kein Bier ohne Bauern“.

Bauern demonstrieren in Deutschland.

Pläne zur Abschaffung der Steuerbefreiung für landwirtschaftliche Fahrzeuge

Diese Maßnahme ist ein Protest gegen den Plan der Regierung, die Steuerbefreiung für in der Landwirtschaft verwendeten Diesel aufzuheben. Landwirte sagen, dass die Änderungen, die kürzlich durch eine Nothaushaltsänderung vorgenommen wurden, sie aus dem Geschäft drängen könnten.

Ein ähnlicher Protest fand im Dezember statt, als die Koalition von Bundeskanzler Olaf Scholz die Landwirte verärgerte, indem sie Pläne zur Abschaffung der Kfz-Steuererleichterung für landwirtschaftliche Fahrzeuge und der Steuererleichterungen für Diesel ausarbeitete.

Lesen Sie weitere ländliche Nachrichten in unserem ländlichen Hub.


Siehe auch  Aldi eröffnet 2023 120 neue US-Filialen, darunter Push an der Golfküste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert