Do. Okt 21st, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland drängt auf humane Behandlung von Migranten an der Grenze zu Weißrussland

2 min read

Berlin (AFP) – Die Bundesregierung hat am Freitag einen “humanen” Umgang mit Migranten an der EU-Außengrenze zu Weißrussland gefordert.

Tausende Menschen aus Syrien, dem Irak und anderen konfliktbeladenen Ländern sind in den letzten Monaten nach Weißrussland gereist, um nach Polen zu gelangen. Von dort suchen viele Schutz in anderen EU-Ländern wie Deutschland.

Der Block aus 27 Nationen hat Belarus vorgeworfen, Migranten zu helfen, um Druck auf die Europäische Union auszuüben, die Sanktionen gegen die Regierung des autoritären weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko verhängt hat.

Unterdessen kritisieren Menschenrechtsgruppen die Behandlung von Migranten durch Polen, die nach Weißrussland zurückgeführt werden Trotz des schlechten Wetters.

Ein Sprecher von Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte am Freitag, Lukaschenko nutze “Flüchtlinge und Migranten aus, und das ist völlig inakzeptabel”.

“Gleichzeitig muss ein wirksamer Grenzschutz immer die Humanität und das geltende Recht unterstützen”, sagte Stephen Seibert vor Reportern in Berlin.

“Aus Sicht der Bundesregierung ist das Wichtigste, dass die Menschen, die jetzt an der Grenze sind, schnell die nötige Unterstützung bekommen, gerade jetzt, wenn die Temperaturen sinken”, sagte er. “Humanitäre Lösungen für diese Menschen müssen schnell gefunden werden.”

Er sagte, Merkel habe das Thema bei einem Besuch in Warschau im vergangenen Monat mit dem polnischen Ministerpräsidenten erörtert.

___

Folgen Sie der Berichterstattung von Associated Press über die globale Migration unter https://apnews.com/hub/migration

Siehe auch  Garantierte Finanzierung des Offshore-Windparks Arcadis Ost 1 in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.