März 4, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland erleichtert ausländischen Fachkräften den Zuzug ins Land

2 min read
Deutschland erleichtert ausländischen Fachkräften den Zuzug ins Land

Die deutschen Behörden gaben bekannt, dass sie einen Plan zur Erleichterung einiger Einwanderungsverfahren vorantreiben, damit qualifizierte ausländische Arbeitskräfte leichter zu Arbeitszwecken in das Land einreisen können.

Kürzlich kündigte die Bundesregierung an, dass sie an einer Lockerung einiger ihrer Regeln arbeite und betonte, dass der Höchstbetrag für den Erwerb einer Blue Card gesenkt werde.

Darüber hinaus wies die Regierung darauf hin, dass die Behörden im Rahmen ihres Plans, die Zuwanderung von Fachkräften ins Land zu erleichtern, auch eine Opportunity-Karte mit Punktesystem anbieten und zudem die Regeln für Berufserfahrene und Hochschulabsolventen lockern Abschluss, SchengenVisaInfo.com berichtet.

Deutschlandweit herrscht derzeit in vielen Regionen und Branchen ein Fachkräftemangel. Den Daten zufolge benötigte Deutschland Ende 2022 etwa 1,98 Millionen Arbeitskräfte.

Angesichts des großen Bedarfs an Arbeitskräften will die Bundesregierung die Beteiligung von Frauen und älteren Menschen am Arbeitsmarkt erhöhen und mehr Fachkräfte aus anderen Ländern gewinnen.

Anfang März dieses Jahres sagte Bundeskanzler Olaf Scholz, dass es für Deutschland sehr wichtig sei, mehr Fachkräfte anzuziehen, und wies gleichzeitig darauf hin, dass das Land dafür über ein eigenes Land verfügen müsse Einwanderungsrecht. Modernste Fachkenntnisse.

Wir wollen, dass Fachkräfte schnell nach Deutschland kommen und dort arbeiten können. Wir wollen bürokratische Hürden beseitigen. Wenn Menschen über Berufserfahrung oder persönliches Potenzial verfügen, ermöglichen wir ihnen, auf unserem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

Berater Schultz

Auch die deutsche Innenministerin Nancy Weiser betonte, dass das Land mehr qualifizierte ausländische Arbeitskräfte benötige, um den anhaltenden Arbeitskräftemangel zu bewältigen.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Regelungen müsse es aber einige Änderungen geben, betonte Minister Weisser, damit Fachkräfte ohne aufwändige Verfahren nach Deutschland einreisen können.

Wir wollen, dass Fachkräfte schnell nach Deutschland kommen und dort arbeiten können. Wir wollen bürokratische Hürden beseitigen. Wenn Menschen über Berufserfahrung oder persönliches Potenzial verfügen, ermöglichen wir ihnen, auf unserem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

Minister Weiser

Wie die Regierung erklärt, können künftig alle Ausländer mit einem Hochschulabschluss jedem qualifizierten Beruf nachgehen.

Siehe auch  Mit der erwarteten Rate des Coronavirus sieht Deutschland einen Ausweg aus der Epidemie Deutschland | Ausführliche Nachrichten und Berichte aus Berlin und darüber hinaus DW

Darüber hinaus können alle Ausländer, die über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in einem bestimmten Bereich verfügen, als Arbeitskraft nach Deutschland einwandern. Auch die Anerkennung der Berufsqualifikationen von Ausländern in Deutschland wird nicht mehr erforderlich sein, was zu einer Verkürzung des Verfahrens führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert