April 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland gibt Milliarden von Euro aus, um die Heizung von Wohngebäuden zu modernisieren – Xinhua

2 min read
Deutschland gibt Milliarden von Euro aus, um die Heizung von Wohngebäuden zu modernisieren – Xinhua

Windkraftanlagen werden am 15. September 2022 in Brandenburg, Deutschland, fotografiert. (Xinhua / Ren Pengfei)

Bis 2024 sollen neu installierte Heizungsanlagen laut einem aktuellen Gesetzentwurf zu mindestens 65 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden.

BERLIN, 9. März (Xinhua). Laut einem am Donnerstag veröffentlichten offiziellen Bericht plant Deutschland, ein Subventionsprogramm in Höhe von mehreren Milliarden Euro einzuführen, um Hausbesitzern zu helfen, ihre Heizsysteme zu modernisieren und die Nutzung erneuerbarer Energiequellen zu fördern.

„Als Land haben wir jetzt die Möglichkeit, gemeinsam Impulse zu setzen“, sagte Robert Habeck, deutscher Vizekanzler und Minister für Wirtschaft und Klimaschutz, bei der Vorstellung des Berichts mit dem Titel „Renewing Prosperity in a Climate-Neutral Way“.

Auf dem Weg zur Klimaneutralität bis 2045 strebt Deutschland an, alle Heizungen schrittweise auf erneuerbare Energien umzustellen. Bis 2024 sollen neu installierte Heizungsanlagen laut einem aktuellen Gesetzentwurf zu mindestens 65 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden.

Brennholz wird am 1. November 2022 vor einem Haus in Berlin, der Hauptstadt Deutschlands, gelagert. (Xinhua / Ren Pingfei)

Das neue Fördersystem wird sich auf Familien mit niedrigem und mittlerem Einkommen konzentrieren. „Austausch von (Altheizungen) und Klimaneutralität sollen und werden kein gesellschaftliches Problem“, sagte Habeck.

Auch kleine und mittelständische Industrieunternehmen werden dabei unterstützt, ihren Betrieb klimafreundlicher zu gestalten. Dem Bericht zufolge werden allein für diesen Zweck mehr als 10 Milliarden Euro (10,6 Milliarden US-Dollar) bereitgestellt.

Diese Maßnahmen helfen Deutschland, seine Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern. Kohle blieb auch im vergangenen Jahr der wichtigste Energieträger bei der Stromerzeugung, was laut Statistischem Bundesamt (Destatis) gegenüber 2021 einen Zuwachs im Energiemix von 8,4 Prozent bedeutete.

Siehe auch  Spanien vs Deutschland: Aufstellungen und Live-Updates

Ladeeinrichtungen arbeiten am 09.01.2023 im Kohledock eines Heizkraftwerks in Berlin. (Xinhua/Ren Pengfei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert