Dezember 2, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland gibt nach 142 Jahren Telefonzellen auf

2 min read

Deutschland beschließt, Telefonzellen nach 142 Jahren abzuschaffen

Nostalgiker können einen verlassenen Kiosk der Telekom für 500 Euro kaufen

Deutscher Tag Deutsche Telekom das Ende ankündigen Telefonzellen im Land danach 142 Jahre Arbeit. Derzeit gibt es 12.000 Telefonzellen Es ist immer noch in Betrieb, aber nach dem heutigen Tag wird das Unternehmen die Zahlung per Münzsystem deaktivieren und die Leute können es nur noch mit einer Telefonkarte benutzen.

Auch diese Funktion wird am Ende wieder deaktiviert Januar 2023. Allerdings wird die Deutsche Telekom noch mindestens bis 2025 brauchen, um die letzten Kisten abzubauen. Darüber hinaus sagte das Unternehmen, es würde es hinter sich lassen 3000, die in Kleinbuchstaben umgewandelt werden Mobilfunkmasten Kleine Antennen zur Verstärkung der Mobilfunkabdeckung.

Das Unternehmen hat sich zu diesem Schritt entschieden Telekommunikationsgesetzes (Telekommunikationsgesetz) ab 2021, wodurch der Auftrag zum Betrieb von Münztelefonen endete. Das liegt daran, dass genügend Menschen Handys benutzen und Notrufe damit einfacher sind.

Eine kurze Geschichte der Telefonzellen in Deutschland

Die erste sogenannte „Telefonzelle“ (Fernsprechkiosk) in Deutschland eröffnet in Berlin 1881. In den Folgejahren betrieb die Bundespost, die zwischen 1947 und 1994 bestand, die Stände, die eine sehr auffällige gelbe Farbe hatten.

Kioske erlebten ihre größte Popularität Mitte der 1990er Jahre, als sie in Bahnhöfen, Wohngebieten und sogar am Rande von Wäldern zu finden waren. Als die Telekom von der Bundespost übernahm, musste es laufen 160.000 Telefonzellen.

Außerdem als Tagesschau Berichte, Kioske Energieverbraucherjeder verwendet zwischen 500 und 1250 kWh Energie pro Jahr.

Gelbe Telefonzellen sind heutzutage trotz ihrer langen Geschichte schwer zu finden
Quelle: Depositphotos.com

Nostalgie aktiviert

Es gibt viel nostalgisches Interesse an alten Handyhüllen, auch aus Museen wie z Kommunikationsmuseum in Frankfurt. Telefonzellen werden oft auch als moderne Möbel verwendet – denken Sie an Bücherregale, Miniatur-Aufnahmestudios oder sogar Duschkabinen.

Siehe auch  Statistiken vor Leipzig: Die Roten haben es geschafft, eine gute Bilanz gegen die deutschen Mannschaften zu halten

Ausrangierte und gebrauchte deutsche Telefonzellen kann man überall bei der Deutschen Telekom selbst kaufen 500 Euro. Es waren die alten gelben Kisten leerlaufen der Telekom-Aktie seit Jahren, so ein Unternehmenssprecher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.