Februar 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland präsentiert „Teachers‘ Lounge“ für Rennen 2024 – Frist

2 min read
Deutschland präsentiert „Teachers‘ Lounge“ für Rennen 2024 – Frist

Drama von Ilker Kathak Lehrerzimmer Bei der Oscarverleihung 2024 wird er Deutschland in der Kategorie „Bester internationaler Film“ vertreten.

In dem Drama spielt Leonie Benesch die Hauptrolle, die eine junge und engagierte Sportlehrerin und Sportlerin spielt, die ihren idealistischen ersten Job antritt. Ihr Leben und ihre Karriere geraten aus den Fugen, als einer türkischstämmigen Studentin eine Reihe von Diebstählen vorgeworfen wird und sie beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen.

Diese Suche nach der Wahrheit löst eine eskalierende Kette von Ereignissen aus, die sie zum Angriffspunkt verärgerter Eltern, eigensinniger Klassenkameraden und aggressiver Schüler macht.

Der Film wurde von einer neunköpfigen Jury aus verschiedenen Verbänden der deutschen Filmbranche als Beitrag für den Oscar in Deutschland ausgewählt.

Die Jury prüfte am 22. und 23. August in München dreizehn eingereichte Filme.

„Durch Nominierung Lehrerzimmer„Die Jury hat einen erstklassigen und hochaktuellen Spielfilm ausgewählt, dem man nicht widerstehen kann“, sagte Jurysprecher Torsten Koch (Konstantin Film, Verband Deutscher Verleiher).

„Ilker Katak nimmt den Mikrokosmos der Schule als Rahmen für die Prozesse der sozialen Erosion in der Post-facto-Ära. Katak ist meisterhaft darin, seine sorgfältig geschriebene Geschichte als einen Zusammenbruch des Verständnisses darzustellen.“

Sony Pictures Classics erwarb den Film im März nach seinem preisgekrönten Debüt bei den Berliner Filmfestspielen für Nord- und Lateinamerika sowie Osteuropa (ohne Ungarn).

Der Film soll weiterhin auf dem Festival in Toronto, Haifa, Busan, Gent, Valladolid und anderen Ländern gezeigt werden.

Darüber hinaus erhielt der Film zahlreiche Auszeichnungen, darunter fünf Auszeichnungen beim Deutschen Filmpreis mit dem Lola in Gold Award für den besten Spielfilm sowie den Europe Cinemas Label Award bei der Berlinale für den besten europäischen Film in der Sektion Panorama und dem CICAE Arthouse Cinema Vergeben.

Siehe auch  Abba-Star Björn Ulvaeus machte sich Sorgen um das schwedische Clan-Verbrechen

Außerdem kam er in die engere Wahl für den Europäischen Filmpreis.

Dieser Film wurde von if…Productions Film in Koproduktion mit ZDF und ARTE produziert und von BKM und MOIN Filmförderung Hamburg-Sleswig-Holstein sowie dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF) und der Deutschen Filmförderungsanstalt (FFA) gefördert ).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert