Mai 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland sagt, Israel müsse seine Militärstrategie anpassen, um zivile Opfer zu vermeiden

2 min read
Deutschland sagt, Israel müsse seine Militärstrategie anpassen, um zivile Opfer zu vermeiden

Berlin

Der deutsche Außenminister forderte Israel am Freitag auf, seine Militärstrategie in Gaza anzupassen, um weitere zivile Todesfälle und Leid zu vermeiden.

Annalena Baerbock sagte in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit ihrem libanesischen Amtskollegen Abdullah Bou Habib in Berlin, dass „das menschliche Leid in Gaza ein Ende haben muss“.

Sie sagte, dies sei nicht nur für die palästinensische Zivilbevölkerung wichtig, sondern auch für die Sicherheit Israels.

„Und weil Hunger einen fruchtbaren Boden für Terrorismus schafft, schürt Zerstörung neuen Hass“, fügte sie hinzu. „Deshalb mache ich meinen Amtskollegen weiterhin klar, dass Israel seine Militärstrategie anpassen und die Zivilbevölkerung in Gaza besser schützen muss.“

Birbock forderte außerdem mehr Anstrengungen, um die Lieferung von Nahrungsmitteln, Medikamenten und anderen Grundbedürfnissen an die Bewohner zu ermöglichen, die unter der monatelangen umfassenden Belagerung und den anhaltenden Bombenangriffen ums Überleben kämpfen.

„Humanitäre Hilfe muss alle Bewohner des Gazastreifens erreichen. Dafür ist dringend ein regelmäßiger und verlässlicher humanitärer Waffenstillstand erforderlich“, fügte sie hinzu und fügte hinzu, dass Deutschland seine humanitäre Hilfe für die Menschen in den palästinensischen Gebieten verstärken werde.

Habib wiederum sagte, man erwarte von Deutschland eine stärkere Rolle für den Frieden im Nahen Osten.

„Deutschland kann eine wichtige Rolle spielen“, sagte er und fügte hinzu, dass unterschiedliche Ansichten über die jüngsten Entwicklungen in der Region kein Hindernis für einen engeren Dialog zwischen den beiden Ländern sein sollten.

„Wir sind vielleicht nicht ganz derselben Meinung, aber das bedeutet nicht, dass wir keinen Dialog führen können, wir können nicht reden, wir können uns nicht gegenseitig um Hilfe bitten“, sagte er.

Siehe auch  Railergy kooperiert mit Aeva, um das Programm „Digital Rail Germany“ voranzutreiben

Er betonte, dass seine Regierung davon überzeugt sei, dass der israelisch-palästinensische Konflikt nur durch die Zwei-Staaten-Lösung gelöst werden könne, die von allen arabischen Ländern der Region unterstützt werde.

Die Website der Anadolu Agency enthält nur einen Teil der Nachrichten, die den Abonnenten des AA News Broadcast System (HAS) in Kurzform zur Verfügung gestellt werden. Bitte kontaktieren Sie uns für Abonnementoptionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert