Mi. Dez 8th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland senkt Stromsteuer bei steigenden Energiepreisen

2 min read
Frankfurt, Deutschland – Die Bundesregierung hat am Freitag angekündigt, dass die Bundesregierung ab 2022 eine Steuer auf den Stromverbrauch deutlich senken wird, um die Verbraucher zu entlasten, da Europa mit steigenden Energiepreisen zu kämpfen hat. Die EEG-Umlage, mit der der Ausbau von Solar- und Windkraftanlagen finanziert wird, wird laut einer Mitteilung von 50Herz Transmission zum 1. Januar um mehr als 40 Prozent auf 3,723 Cent (0,043 US-Dollar) pro Kilowattstunde sinken , Amprion, TenneT TSO und TransnetBW. Es ist die bisher größte Kürzung seit Einführung der Ökosteuer im Jahr 2000, um Europas größte Volkswirtschaft beim Übergang von fossilen Brennstoffen zu saubereren Energiequellen zu unterstützen. Wirtschaftsminister Peter Altmaier sagte kürzlich, die EEG-Umlage solle in den nächsten Jahren komplett abgeschafft werden, „um die Energiereserven zu halten“. Der Fehlbetrag wird durch erhöhte staatliche Subventionen ausgeglichen, unter anderem dank einer Anfang 2021 eingeführten CO2-Emissionssteuer. Die Deutschen haben bereits die höchsten Stromrechnungen in der EU und mit dem bevorstehenden Winter wächst der Druck auf die Regierung, mildern helfen. Die drohende Energiepreiskrise. Die Gaspreise in Europa sind in den letzten Monaten gestiegen, da die Nachfrage steigt und die Volkswirtschaften die durch das Coronavirus verursachten Beschränkungen überwinden. Auch die Aktien wurden nach einem langen, kalten Winter niedrig belassen. Die Großhandelspreise für Erdgas, den wichtigsten Indikator für die Gesamtenergiepreise in Europa, haben sich in diesem Jahr mehr als verdreifacht. Auch die Öl- und Kohlepreise stiegen stark an, was die Angst vor einer höheren Inflation und höheren Energiekosten aufkommen ließ. Die Staats- und Regierungschefs der EU werden die Energiefrage nächste Woche auf einem Gipfel diskutieren. Die Europäische Kommission hat vorgeschlagen, dass die Mitgliedstaaten Steuern und Gebühren vorübergehend senken, um die Energiekosten für Haushalte und Unternehmen zu senken. In Frankreich hat die Regierung zugesagt, bis April weitere Erhöhungen der Gas- und Strompreise zu verhindern.
Siehe auch  Grüne Energie: Deutsche Ingenieure wollen Flughäfen für Wasserstoffflugzeuge ausrüsten

Haftungsausschluss für Kommentare: Auf dieser Website veröffentlichte Leserkommentare werden in keiner Weise vom Manila-Standard unterstützt. Kommentare sind die Meinungen von manilastandard.net-Lesern, die von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch machen, und geben nicht notwendigerweise die Position oder den Standpunkt von manilastandard.net wieder. Der Manila Standard behält sich das Recht vor, Kommentare zu löschen, die als beleidigend, anstößig oder im Widerspruch zu den redaktionellen Standards des Manila-Standards gehalten werden, kann jedoch nicht für falsche Informationen verantwortlich gemacht werden, die von Lesern in diesem Kommentarbereich veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.