August 19, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschlands Lindner will strengere Durchsetzung der EU-Haushaltsdefizitregeln – Politico

2 min read

Der deutsche Finanzminister Christian Lindner, ein selbsternannter Haushaltsfalke, bietet in der Debatte über die EU-Fiskalregeln einen Kompromiss an: strengere Durchsetzung der Ausgabengrenzen im Austausch für ein gewisses Maß an Flexibilität beim Tempo des Schuldenabbaus.

in ein Interview Veröffentlicht am Donnerstag im Handelsblatt, lieferte er den ersten Berlin-Einsatz. „Ich fordere verbindlichere Regeln, aber auf realistische Weise“, sagte er. Fast wie Halloween: Süßes oder Saures.

Lindner schloss eine Änderung der 3-Prozent-Jahresdefizitobergrenze und der 60-Prozent-Schuldenstandsschwelle der EU aus – ein Schritt, der ohnehin schwierig gewesen wäre, Erfordert Konsens zwischen den Hauptstädten der Europäischen Union.

Stattdessen forderte er die Mitgliedstaaten auf, die sog mittelfristige Budgetziele Im Rahmen der EU sind Finanzvorschriften bindend. Dies sind die Haushaltsziele für jedes Land, die es anstreben sollte, indem es sein Haushaltsdefizit auf 0,5 Prozent jährlich begrenzt.

Wenn kein Staat dies tut, kann die Kommission eine Warnung aussprechen – eine sogenannte „erhebliche Abweichungsmaßnahme“ – bevor sie die volle Strafe einer „übermäßigen Defizitmaßnahme“ verhängt, die schließlich Bußgelder gegen verstoßende Staaten verhängen könnte.

In der Praxis werden diese Regeln nur selten durchgesetzt – das will Lindner ändern.

„Bisher … waren dies Entscheidungen im Ermessen der EU-Kommission. Ich fürchte, das macht sie irrelevant“, sagte er. Daher schlage ich vor, diese mittelfristigen Haushaltsziele verbindlich zu machen.“

Erreiche ein Land diese Ziele nicht, so Lindner, „wird sein Fiskalplan nicht akzeptiert“.

Im Gegenzug schlug Lindner vor, auf eine Regel zu verzichten, die die Länder verpflichtet, ihre Überschuldung jährlich um 5 Prozent zu reduzieren – eine Anforderung, die aufgrund der Anhäufung von Schulden, die die Regierungen während der Pandemie aufgenommen haben, „von der Realität überholt“ wurde, räumte er ein.

Siehe auch  Mit der richtigen Zählung: Trump erwartet lange Unsicherheiten

Lindner, ein Liberaler, stellte fest, dass die anderen Parteien in der deutschen Regierungskoalition – die SPD und die Grünen – sich „auf die Grundsätze“ seiner Vorschläge geeinigt hätten.

Die Europäische Kommission kündigte an, nach dem Sommer Vorschläge zur Reform der Regeln vorzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.