Februar 22, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die Bundesregierung verabschiedet den Haushalt 2024 – Geld und Wirtschaft

1 min read
Die Bundesregierung verabschiedet den Haushalt 2024 – Geld und Wirtschaft

Berlin: Das Dreierbündnis von Bundeskanzler Olaf Scholz hat nach wochenlangen Verhandlungen einen Haushalt für 2024 verabschiedet…

BERLIN: Die Dreiparteienkoalition von Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich nach wochenlangen Verhandlungen auf einen Haushalt für 2024 geeinigt, teilten drei Regierungsquellen mit, nachdem im vergangenen Monat ein Gerichtsurteil für finanzielles Chaos gesorgt hatte. Reuters Mittwoch.

Den Quellen zufolge werde die Regierung ihre Pläne später am Mittwoch vorstellen.

Es liegen noch keine Details vor.

Das deutsche Verfassungsgericht entschied am 15. November, dass die Entscheidung der Koalitionsregierung, 60 Milliarden Euro (64,69 Milliarden US-Dollar) ungenutzter Schulden aus der Zeit der Pandemie an den Klima- und Übergangsfonds umzuwidmen, verfassungswidrig sei.

Das Urteil zwang die Regierung Schulz, die verfassungsrechtlich vorgeschriebene „Schuldenbremse“ für den Haushalt 2023 außer Kraft zu setzen und ihre Pläne für 2024 zu überdenken, da Finanzminister Christian Lindner die Finanzierungslücke von rund 17 Milliarden Euro im Haushalt 2024 auf rund 450 Milliarden Euro schätzte.

German Schulz ist zuversichtlich, dass die Haushaltskrise überwunden werden kann

Lindner von den fiskalkonservativen Freien Demokraten bestand in den Verhandlungen in den vergangenen Wochen darauf, ab 2024 eine Schuldenbremse einzuführen, die das öffentliche Defizit Deutschlands auf 0,35 Prozent des BIP begrenzt.

Doch Schulz und Wirtschaftsminister Robert Habeck von den Grünen wollten die Schuldenbremse 2024 erneut aussetzen, und zwar zum fünften Mal in Folge.

Siehe auch  Coronavirus: US-Forscher machen Fortschritte - System erkennt Husten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert