April 20, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die deutsche Wirtschaft befindet sich in „turbulentem Fahrwasser“ – Ministerium

4 min read
Die deutsche Wirtschaft befindet sich in „turbulentem Fahrwasser“ – Ministerium
  • Geschrieben von Jessica Parker und Damien McGuinness
  • BBC News, Berlin

Kommentieren Sie das Foto,

Robert Habeck hatte zuvor davor gewarnt, dass die wirtschaftliche Lage in Deutschland „sehr schlecht“ sei.

Der deutsche Wirtschaftsminister sagte, die deutsche Wirtschaft befinde sich in turbulenten Zeiten.

Robert Habeck sagte, die Prognose der Bundesregierung für das Wirtschaftswachstum im Jahr 2024 sei von 1,3 % auf 0,2 % nach unten korrigiert worden.

Dies bedeutet, dass Europas größte Volkswirtschaft faktisch zum Stillstand gekommen ist – obwohl eine vollständige Rezession vermieden werden konnte.

Habeck hatte zuvor die wirtschaftliche Lage in Deutschland als „sehr schlecht“ bezeichnet.

Er sagte heute, dass Deutschland nach Putins vollständigem Einmarsch in die Ukraine einer „ganz besonderen Situation“ ausgesetzt sei, weil seine energieintensiven Industrien von russischem Gas abhängig seien.

Er fügte hinzu, dass Deutschland aufgrund seiner Exportabhängigkeit besonders anfällig für Veränderungen im globalen Handelsgefüge sei und dass das umfassendere Strukturproblem der deutschen Wirtschaft der Mangel an Arbeitskräften sei. Habeck sagte, ohne Arbeitsmigranten würde die deutsche Wirtschaft zusammenbrechen.

Nach der vollständigen Invasion Russlands in der Ukraine vor zwei Jahren stiegen die Energiekosten sprunghaft an. Dies hat zu einer Inflation geführt, was bedeutet, dass Familien unter Druck geraten.

Das Land könnte bereits in eine Rezession gerutscht sein, heißt es in einer Warnung der Deutschen Bundesbank.

Die deutsche Wirtschaft schrumpfte im Jahr 2023 geringfügig und schrumpfte im vierten Quartal des Jahres um 0,3 %.

Die Bundesbank sagte in ihrem Monatsbericht, dass „Stressfaktoren“ voraussichtlich bestehen bleiben werden, so dass die Wirtschaftsleistung „im ersten Quartal 2024 erneut leicht zurückgehen könnte“.

Zwei negative Quartale in Folge würden Deutschland in eine sogenannte technische Rezession stürzen.

Da die deutsche Wirtschaft im Jahr 2024 voraussichtlich leicht wachsen wird, sprechen Ökonomen nicht von einer vollständigen Rezession.

Da die Inflationsraten inzwischen sinken, die Arbeitslosigkeit weiterhin niedrig ist und die Energiekosten gesunken sind, erwarten Ökonomen für dieses Jahr eine allmähliche Konjunkturerholung. Trotz der düsteren Prognose konnte Deutschland erfolgreich auf russisches Gas verzichten, ohne dass die Lichter ausgingen. Nach Jahren der Stagnation beginnen die Löhne in vielen Branchen zu steigen, was die Verbrauchernachfrage ankurbeln dürfte.

Doch die Unternehmen sind pessimistisch.

Kommentieren Sie das Foto,

Andrei Casimir besitzt eine Baufirma und sagt, die Regierung helfe Unternehmen wie seinem nicht

Deutschland sei auf dem Weg, „der kranke Mann Europas“ zu werden, sagt Andrei Casimir, Inhaber des Bauunternehmens Casimir Paunternehmung.

Laut Branchenkennern haben hohe Zinsen, Fachkräftemangel und die berühmte Bürokratie des Landes die Branche in die Krise gestürzt. Im Jahr 2023 stiegen die Insolvenzen im Bausektor um mehr als 20 %.

Arbeitgeber sagen, der Bau neuer Wohnungen sei „praktisch unmöglich“ geworden, obwohl in Städten wie Berlin ein großer Wohnungsmangel herrscht.

Bauprojekte brauchen lange, bis sie genehmigt werden, außerdem findet Casimir, dass Heizungs- und Lärmschutzvorschriften sehr teuer sind.

„Die Regierung hat keine Ahnung, was sie tun soll, um uns das Bauen und Leben zu erleichtern“, sagte er.

Wirtschaftsführer sagen, dass viele der wirtschaftlichen Probleme des Landes auf interne politische Konflikte zurückzuführen seien. Politiker sind sich uneinig über das neue Gesetz der Regierung zur Ankurbelung der Wirtschaft. Habeck entwarf ein Gesetz, das Bürokratie abbauen und deutschen Unternehmen Steuererleichterungen in Milliardenhöhe verschaffen soll.

Das Gesetz wurde im Unterhaus des deutschen Parlaments, dem Bundestag, angenommen, aber von oppositionellen Konservativen im Senat blockiert.

Auch die Meinungsverschiedenheiten innerhalb der umstrittenen dreigliedrigen Regierungskoalition von Bundeskanzler Olaf Scholz haben die Wähler verärgert, sodass die Beliebtheitswerte der Regierung in Meinungsumfragen einen Rekordtiefstand erreicht haben. Ursprüngliche Pläne, politische Differenzen durch verschwenderische Ausgaben zu überbrücken, scheiterten, als das Verfassungsgericht den Staatshaushalt für illegal erklärte.

Kommentieren Sie das Foto,

Mit dem Angebot Deutschlands sei sie derzeit „nicht zufrieden“, sagt die Stadtstudentin

Regierungsführer haben widersprüchliche Ansichten über die Lösung. Die Grünen unter Wirtschaftsminister Robert Habeck wollen die Schuldenregeln in der Verfassung ändern, um mehr Infrastrukturausgaben zu ermöglichen. Die Liberalen, die das Finanzministerium leiten, halten eine niedrige Verschuldung für unantastbar und fordern strenge Sparmaßnahmen.

Klare Spaltungen innerhalb der Koalition schüren viel „Unsicherheit“, sagt Professor Stefan Kothes vom Kieler Institut für Weltwirtschaft.

Es ist nicht schwer, auf den Straßen der deutschen Hauptstadt tiefe Unzufriedenheit mit der politischen Klasse zu spüren.

„Wir waren ein bisschen schläfrig, besonders unter der Regierung von Angela Merkel“, sagt die Berlinerin Catherine. „Deshalb denke ich, dass wir mit großen Volkswirtschaften wie China gleichziehen müssen.“

Elmedina, eine Architekturstudentin aus dem Kosovo, ist bestürzt über den Mangel an guten Jobmöglichkeiten und fragt sich, ob ihre Zukunft nun in Deutschland liegt.

„Ich hatte die Vorstellung, dass ich ein besseres Leben führen könnte … aber ich bin nicht ganz zufrieden mit dem, was Deutschland derzeit zu bieten hat.“

Siehe auch  Dominic Raab fordert, dass ärmere Länder "einen gerechten Zugang zu Coronavirus-Impfstoffen" haben sollten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert