Fr. Jul 30th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die deutsche Wirtschaft wartet auf Erholung. Es wird Mitte 2022 wieder auf das Niveau vor der Pandemie zurückkehren

3 min read

In der Aufzeichnung auf der Website des Präsidenten sagte Tzirki, dass das Gespräch zwischen den beiden Präsidenten fast eine Stunde gedauert habe.

Er erwähnte, dass das erste Thema, das die Präsidenten diskutierten, das Thema der euro-atlantischen Beziehungen war, das sich auf die Änderung der amerikanischen Regierung bezieht. Joe Biden wurde am Mittwoch als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt.

Konkrete Ziele für die Zukunft

Zusammenarbeit mit der Regierung, NATO-Gipfel, Gruppe V4. Präsident des Amtes des Präsidenten der Republik über die Pläne für dieses Jahr

– Die Präsidenten Polens und Deutschlands bekräftigten, dass unsere beiden Länder heute darauf achten müssen, das amerikanische Engagement für die Sicherheit Europas und die starken euro-atlantischen Beziehungen aufrechtzuerhalten – sagte der Ministerpräsident und Bevollmächtigte für die Festlegung der internationalen Politik Amt des Präsidenten der Republik Polen.

Er fügte hinzu, dass heute die gemeinsame Rolle Polens und Deutschlands in diesen Beziehungen ist, “dass die neue amerikanische Regierung dieses Engagement für unsere Sicherheit und die Sicherheit der Ostflanke, aber auch für die wirtschaftlichen, politischen und praktischen Vereinigten Staaten, aufrechterhalten wird. Militär.” Intervention in Europa als Teil des Programms der neuen amerikanischen Regierung. “

Lesen Sie auch:

Das zweite Gesprächsthema zwischen den Präsidenten Polens und Deutschlands waren bilaterale Fragen. In diesem Jahr feiern wir den 30. Jahrestag der deutsch-polnischen Zusammenarbeit und des Vertrags über gute Nachbarn. In diesem Zusammenhang sprachen die Präsidenten darüber, dieses Jubiläum zu feiern, aber sie sprachen auch darüber, dass es laut Scherski wichtig ist, dass dieses Jubiläum mit den Fortschritten in diesen wichtigen Fragen der polnisch-deutschen Beziehungen heute zusammenfällt.

Wie er sagte, ist der wichtige Punkt, dass es nicht nur möglich ist, 30 Jahre polnisch-deutsche Nachbarschaft, die Entwicklung der wirtschaftlichen und sozialen Zusammenarbeit, der lokalen Regierung und der zwischenstaatlichen Zusammenarbeit zusammenzufassen, “sondern auch über spezifische Ziele für die Zukunft und was zu sprechen ist Gegenstand dieser gemeinsamen polnisch-deutschen Beziehungen. ” Chersky wies darauf hin, dass eines der wichtigsten Elemente im polnisch-deutschen Dialog jetzt “Fragen der polnischen Diaspora-Rechte, der Bildungsrechte und des polnisch-deutschen Runden Tisches in dieser Hinsicht sowie das Gedenken an die Opfer der polnischen Welt” sind Zweiter Krieg in Berlin. “

READ  Volkswagen geht davon aus, dass das Angebot an Chips in den kommenden Monaten knapp bleiben wird

“Ein sehr wichtiges Element”

50 Jahre seit dem symbolischen Besuch des Bundeskanzlers in Polen. Chersky: Der Weg zur Versöhnung ist nicht gesperrt

Dieses Thema hat begonnen und diese Arbeit wird fortgesetzt. Die Präsidenten betonten, dass es in ihrem gemeinsamen Interesse liege, diese Feier effektiv zu beenden und die Gedenkstätte für die Opfer des polnischen Zweiten Weltkriegs in Berlin zu errichten, und dass sie dieses Projekt auch im Rahmen des bevorstehenden 30-jährigen Jubiläums unterstützen und wünschen des Vertrags, siehe die konkreten Ergebnisse der Arbeit des Teams, das heute an diesem Projekt arbeitet. – Der Minister sagte.

Die Gespräche der beiden Präsidenten konzentrierten sich auch auf aktuelle Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie und der Frage der europäischen Solidarität im Bereich der Coronavirus-Impfung. Ceszirsky betonte, dass Präsident Duda klargestellt habe, dass die Wirksamkeit des europäischen Projekts in Bezug auf Impfungen (…) von der Solidarität innerhalb dieses Programms abhänge.

Die Leiter waren sich einig, dass dies auch ein sehr wichtiges Element für die Vertrauensbildung in das europäische Projekt sein würde, wenn das europäische Impfprogramm nach transparenten, gemeinsamen und gesellschaftlichen Grundsätzen durchgeführt wird. Und dies ist heute eine sehr wichtige Aufgabe, auch in einer viel umfassenderen Dimension als nur der Bekämpfung der Epidemie, sowie in der politischen Dimension, wenn es um die europäische Politik geht – sagte Cheschersky.

Lesen Sie auch:

Er sagte, die Präsidenten sprachen auch davon, wie wichtig es sei, den heutigen sozialen Konsens über die mit der Epidemie verbundenen Beschränkungen aufrechtzuerhalten, aber auch “die schrittweise Freisetzung wirtschaftlicher Kräfte in unserem Land, damit auch der Horizont für die wirtschaftliche Erholung festgelegt werden kann”.

Cesiski gab an, dass es das erste Gespräch zwischen den Präsidenten Polens und Deutschlands in diesem Jahr war, und betonte, dass diese Gespräche regelmäßig seien.

pkr

READ  Nanopartikel töten Krebszellen ab - Heilpraxis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.