Sa. Mai 15th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die Gläubiger von Greensel stimmen für die Liquidation

2 min read

Der japanische Versicherer Tokyo Marine und das australische Finanzamt sind als „noch nicht identifiziert“ aufgeführt.

Die Umstellung des Managements auf Liquidation würde Grant Thornton mehr Befugnisse geben, um den Zusammenbruch von Greensel zu untersuchen und Dokumente zu sammeln, einschließlich der Prüfung, ob Unternehmensleiter oder ehemalige leitende Angestellte Verbrechen begangen haben, die der australischen Wertpapier- und Investitionskommission gemeldet werden sollten.

Direktoren zurückgetreten

Von Grant Thornton wird erwartet, dass er den Zugang der Gruppe zu externer Finanzierung und die Solvabilitätsposition des wichtigsten operativen Geschäfts von Greensel in Großbritannien prüft, um zu prüfen, ob es während der Insolvenz gehandelt wird.

In ihrem Gläubigerbericht, der letzte Woche veröffentlicht wurde, sagten Beamte, dass die australische Gruppe, obwohl sie vor ihrer Ernennung aus bilanzieller Sicht für einen bestimmten Zeitraum nicht zahlungsunfähig zu sein schien, zusätzliche Untersuchungen durchführen musste, um zu prüfen, ob dies der Fall war . Insolvenzhandel aus Cashflow-Sicht.

Als Greensels Eltern in Australien seinen letzten Jahresbericht bei den Aufsichtsbehörden für das im Dezember 2019 endende Jahr vorlegten, hatte er neun Direktoren, darunter Lex Greensel und sein Bruder Peter.

Alle diese Direktoren, mit Ausnahme von Lex Greensel und Gabrielle Caillou, schieden im Februar und Anfang März aus dem Vorstand aus, bevor Greensel am 8. März Insolvenz anmeldete.

Die Liquidatoren haben auch die Befugnis, die von Greensel getätigten Transaktionen zu untersuchen. Wenn die Transaktionen als nichtkommerziell betrachtet werden, können sie rückgängig gemacht werden.

Der Bericht von Grant Thornton in der vergangenen Woche ergab, dass die australische Muttergesellschaft für die in den Jahren Dezember 2017, 2018, 2019 und 2020 endenden Jahre keine Steuererklärungen abgegeben und versucht hatte, diese unter Berufung auf die mit der Konzernstruktur verbundenen Komplikationen zu verlängern.

READ  Deutschland erwog die Rettungsaktion von Wirecard, bevor sie zusammenbrach

Die Beamten sagten: “Es wurde um Rechtsberatung bezüglich der Notwendigkeit gebeten, für einige ausländische Tochtergesellschaften Einkommen zu akkumulieren.”

Die Hauptaufgabe von Gensel Australia bestand darin, Geld an Unternehmen in Großbritannien und Deutschland zu überweisen. Diese Vermögenswerte sind an die parallelen Verwaltungsvorgänge von Greensel UK und der Greensel Bank Bremen gebunden.

Die australischen Mitarbeiter von Greensel, die 2019 Prämien in Höhe von 4,5 Millionen US-Dollar erhalten haben, werden voraussichtlich die geschuldeten 2,2 Millionen US-Dollar zurückerhalten, obwohl sie möglicherweise erst Ansprüche beim Garantieplan der Bundesregierung für faire Ansprüche geltend machen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.