Juli 25, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die Macht der Reichen – DW – 01.02.2024

1 min read
Die Macht der Reichen – DW – 01.02.2024

In Kiel ist ein Streit um das Holstein-Stadion entbrannt. Gerhard Lüti, Fußballsponsor und Gründer der Marke CITTI, will das Stadion modernisieren und es gleichzeitig in ein autofreundliches Wirtschaftszentrum verwandeln. Kritiker argumentieren, dass dieser Ansatz ökologisch nicht nachhaltig sei. Aber sie sagen, dass sie ignoriert werden. Der Kieler Oberbürgermeister Ulf Kampfer (SPD) steht vor einer kritischen Situation: Er muss verhandeln, ohne Geldgeber abzuschrecken. Das Filmteam trifft den Milliardär Klaus Michael Kuhne, einen der reichsten Männer Deutschlands, in seinem Luxushotel an der Hamburger Alster. Der 85-Jährige spendet großzügig: Er unterstützt den Fußballverein HSV, betreibt eine Universität in der Hamburger Hafenstadt, will ein Opernhaus bauen und ist Schirmherr der Elbphilharmonie. Aber Kühne zahlt in Deutschland keine Steuern. Denn sein offizieller Wohnsitz ist die Schweiz. „Es ist eine bekannte Tatsache, dass der Staat seine Geschäfte nicht richtig machen kann“, sagt Kühne, der glaubt, sein Geld selbst besser verteilen zu können. Lidl-Gründer Dieter Schwarz hat der Stadt Heilbronn einen riesigen Campus gestiftet. Bedeutet dies jedoch, dass die Interessen von Großspendern immer dem Gemeinwohl dienen? Nein, sagt die Tochter einer wohlhabenden Familie, die sich an der Initiative „Taxmenow“ beteiligt: ​​Rund 50 Millionäre fordern, dass ihnen am Ende gerechte Steuern auferlegt werden.

Siehe auch  Die Rekordjagd geht weiter - Tesla wächst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert