Juni 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die neue argentinische Regierung wertet den Peso um mehr als 50 % ab Argentinien

2 min read
Die neue argentinische Regierung wertet den Peso um mehr als 50 % ab  Argentinien

Argentinien hat seine Währung, den Peso, im Rahmen eines Pakets weitreichender Ausgabenkürzungen zur Bewältigung der schlimmsten Wirtschaftskrise des Landes seit Jahrzehnten um mehr als 50 % abgewertet.

Zu den Plänen, die unter der neuen Regierung von Javier Miley eingeführt wurden, gehören die Kürzung von Energiesubventionen und die Streichung öffentlicher Bauausschreibungen.

Wirtschaftsminister Luis Caputo beantragte in einer Fernsehansprache nach Schließung der lokalen Märkte am Dienstag eine Abschwächung des offiziellen Wechselkurses auf 800 Pesos pro Dollar – er betrug 366,5 Pesos. Er fügte hinzu, dass die Zentralbank eine monatliche Abwertung der Währung um 2 % anstreben werde.

Caputo sagte, dass die vom Internationalen Währungsfonds begrüßten Maßnahmen kurzfristig schmerzhaft wären, aber notwendig seien, um das Haushaltsdefizit des Landes zu verringern und die hohe dreistellige Inflation zu senken.

Die argentinische Zentralbank wird voraussichtlich am Mittwoch neue geldpolitische Maßnahmen bekannt geben.

„Das Ziel besteht einfach darin, eine Katastrophe zu verhindern und die Wirtschaft wieder auf Kurs zu bringen“, sagte Caputo in einer aufgezeichneten Rede. „Es gibt kein Geld mehr.“

Ich begrüße die vom Präsidenten angekündigten entschlossenen Maßnahmen @JMieli und sein Wirtschaftsteam heute, um die großen wirtschaftlichen Herausforderungen anzugehen, vor denen Argentinien steht – ein wichtiger Schritt zur Wiederherstellung der Stabilität und zum Wiederaufbau des wirtschaftlichen Potenzials des Landes.https://t.co/1zZRES9anE

– Kristalina Georgieva (@KGeorgieva) 12. Dezember 2023

Er sagte, das Land müsse ein hohes Haushaltsdefizit angehen, das er auf 5,5 % des BIP bezifferte, und argumentierte, dass Argentinien eine „Sucht“ nach Haushaltsdefiziten habe, 113 in den letzten 123 Jahren.

„Wir sind hier, um dieses Problem von Grund auf zu lösen“, sagte er. „Deshalb müssen wir unsere Sucht nach Haushaltsdefiziten überwinden.“

Die Inflationsrate in diesem südamerikanischen Land, einem großen Getreideproduzenten, nähert sich 150 %, die Zentralbankreserven sind auf einem hohen Niveau und zwei Fünftel der Bevölkerung leben in Armut. Zu den weiteren angekündigten Maßnahmen gehört die Reduzierung der Zahl der Ministerien um die Hälfte.

Überspringen Sie die vorherige Newsletter-Aktion

Argentinien hat außerdem einen Kredit in Höhe von 44 Milliarden US-Dollar (35 Milliarden Pfund) vom Internationalen Währungsfonds.

„Ich begrüße die entschiedenen Maßnahmen“, sagte Kristalina Georgieva, Exekutivdirektorin des Internationalen Währungsfonds, und beschrieb sie als „einen wichtigen Schritt zur Wiederherstellung der Stabilität und zum Wiederaufbau des wirtschaftlichen Potenzials des Landes.“

Der Internationale Währungsfonds bezeichnete die Maßnahmen als „mutig“ und sagte, sie würden „zur Stabilisierung der Wirtschaft beitragen und den Grundstein für ein nachhaltigeres, vom Privatsektor getragenes Wachstum legen“, nach „schweren politischen Rückschlägen“ in den letzten Monaten.

Argentiniens Devisen- und Getreidemärkte waren am Dienstag geschlossen, da Händler auf den Wirtschaftsplan der neuen Regierung warteten. Die Banken rechneten bereits mit einem starken Wertverlust der Währung und senkten teilweise den Wechselkurs auf 700 Pesos pro Dollar.

Seit 2019 wird der argentinische Peso durch strenge Kapitalkontrollen künstlich stark gehalten, die eine große Lücke zwischen dem offiziellen Wechselkurs von 366 US-Dollar und parallelen Wechselkursen von bis zu 1.000 US-Dollar schaffen.

„Uns geht es immer schlechter, weil unsere Reaktion darin besteht, die Konsequenzen und nicht das Problem anzugehen“, sagte Caputo in seiner Rede. „Wir sind hierher gekommen, um das Gegenteil von dem zu tun, was sie immer getan haben, nämlich das Grundproblem zu lösen.“

Siehe auch  Donald Trump sagt, er sei der einzige, der einen dritten Weltkrieg verhindern könne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert