Fr. Jul 30th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die Polizei verhaftet eine FBI-Frau, die angeblich Pelosis Computer zum Verkauf an Russland gestohlen hat US-Nachrichten

2 min read

Die Bundesbehörden haben eine Frau festgenommen, deren ex-romantischer Partner sagte, sie habe während des Prozesses einen Laptop aus dem Büro von Sprecherin Nancy Pelosi genommen. Unruhen im US-Kapitol.

Laut einem Beamten des Justizministeriums wurde Riley John Williams am Montag festgenommen. Es ist nicht bekannt, wann sie zum ersten Mal vor Gericht erscheinen wird.

Das FBI sagte in einem Haftbefehl am Sonntag, dass Williams nicht wegen Diebstahls angeklagt wurde, sondern nur, indem er das Kapitol illegal betrat und sich unorganisiert verhielt.

FBI-Beamte sagten, ein Anrufer, der behauptete, ein ehemaliger Williams zu sein, sagte, Freunde hätten ihm ein Video gezeigt, in dem sie einen Laptop oder eine Festplatte aus Pelosis Büro nahm. Die Anruferin behauptete, sie beabsichtige, das Gerät an eine Freundin in Russland zu senden, die vorhabe, es an den ausländischen Geheimdienst in diesem Land zu verkaufen. Dieser Plan schlug jedoch fehl und sie besaß das Gerät oder zerstörte es. Das FBI sagt, dass die Angelegenheit noch untersucht wird.

Der stellvertretende Stabschef von Pelosi, Drew Hamill, bestätigte am 8. Januar, dass ein Laptop aus einem Konferenzraum entnommen wurde, sagte jedoch: “Es war ein Laptop, der nur für Präsentationen verwendet wurde.”

Williams ‘Mutter, mit der sie in Harrisburg lebt, PennsylvaniaITV-Reportern zufolge hat ihre Tochter ein überraschendes Interesse an den Richtlinien und “rechtsextremen Message Boards” von Präsident Donald Trump gezeigt. Ihr Vater, der auf Camp Hill lebt, teilte den örtlichen Strafverfolgungsbehörden mit, dass er und seine Tochter am Tag des Protestes nach Washington gegangen waren, aber sie blieben nicht zusammen und trafen sich später, um nach Harrisburg zurückzukehren, sagte das FBI.

READ  China nach Covid-19: Normalität und Aufsicht

Williams ‘Mutter teilte den örtlichen Strafverfolgungsbehörden mit, dass ihre Tochter eine Tasche gepackt habe und gegangen sei, bevor sie gefasst worden sei, und sagte, sie würde für ein paar Wochen gehen. Das FBI sagte, sie habe auch ihre Telefonnummer geändert und eine Reihe von Social-Media-Konten gelöscht. Gerichtsdokumente geben ihren Anwalt nicht an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.