Mo. Nov 30th, 2020

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Dieses Detail ist bereits heute bekannt

3 min read

Das Jahr 2020 sollte wirklich Jahr des faltbaren Smartphones wird vor allem Samsung hat hier stark investiert und mehrere Modelle auf den Markt gebracht. Der Funke wurde dem Benutzer jedoch noch nicht zugeworfen. Auch der Preis ist kein entscheidender Faktor. Faltbare Smartphones wie dieses Palos Galaxy Samsung sind für weniger als 1.000 Euro erhältlich. Zum Vergleich: die Haupt-Smartphones also Galaxy S20 Ultra oder das iPhone 12 Pro kosten zwischen 1.000 und 1.500 euro und sind sogar teurer als ihre faltfreunde. Vielmehr sollte es an den Möglichkeiten liegen. Abgesehen von der Innovation auf dem Bildschirm hat ein faltbares Mobiltelefon keine Vorteile. Aber wird sich das im Jahr 2021 ändern?

Der Kampf um die höchste Bildschirmauflösung ist vorbei, der Frequenzkampf geht weiter

Samsung und auch Xiaomi wird das faltbare Format wahrscheinlich 2021 erneut testen. Es bleibt umstritten, ob es sich danach durchsetzen wird. In Bezug auf den Bildschirm sollte die Aktualisierungsrate den Kampf um die Bildschirmauflösung ersetzen. Nach Full HD kam 4K; 8K-Bildschirme wären der nächste Schritt. Da 4K bei einem so kleinen Format kaum Sinn macht, sind die meisten Hersteller wieder auf Full-HD-Auflösung eingestellt. Der Unterschied ist für das menschliche Auge kaum wahrnehmbar. Der Vorteil ist jedoch: Die Akkulaufzeit erhöht sich.

Smartphones mit den besten Bildschirmen

Wenn Samsung, Sony oder Xiaomi: Was dieses Jahr hier und da schon ein Verkaufsargument war, wird 2021 noch wichtiger: die Bildwiederholfrequenz. Während die Bildschirme bis 2020 eine Standard-Bildwiederholfrequenz von 60 Hz hatten, gibt es bereits Modelle mit 90- und sogar 120-Hz-Displays. Insbesondere bei bewegten Bildern werden die Änderungen hier deutlich, die Bildfolge wackelt weniger und wird vom Betrachterauge weniger verwischt. Aber auch hier zeichnet sich das Kriegsende ab. Alles über 120 Hz ändert kaum etwas und die Änderungen sind kaum noch zu erkennen.

READ  Geschwindigkeitsbegrenzung in Google Maps anzeigen: So können Sie die Funktion ganz einfach nachrüsten

Nur eine Kamera statt 5 Brennweiten?

Holen Sie sich Smartphones von Nokia, Samsung oder Äpfel Immer mehr Kameras in den letzten Jahren könnten 2021 eine neue Ära einläuten. Anstelle von drei, vier oder fünf Objektiven mit unterschiedlichen Brennweiten können Hersteller in Zukunft möglicherweise nur eine einzige Kamera in Modellen installieren Ihre Haupt. Dadurch werden alle Brennweiten zusammengeführt. Xiaomi hat bereits gezeigt, wie eine solche Kamera auf einem Smartphone aussieht. Für mehr: “ein Schlag ins Gesicht für Samsung“”

Kamerakrieg: Aus diesem Grund haben Smartphones immer mehr Kameras

Smartphone 2021 von Sony, Samsung und Xiaomi: Dieses Detail wurde bereits ermittelt

Was wir heute bereits wissen: Führende Modelle von Xiaomi, Samsung, Sony und anderen Herstellern werden schneller. Im Jahr 2021 wird es Smartphones mit dem neuesten Prozessor von Qualcomm, dem Snapdragon 875, geben. Der Chiphersteller sollte den Prozessor in diesem Jahr vorstellen. Aber es ist schon heute klar: Wenn Samsung Galaxy S30, Sony Xperia 1 III oder Xiaomi Mi 11 Pro: Smartphones, die den Prozessor als Herzstück verwenden, stellen neue Geschwindigkeitsrekorde auf.

ein erster Referenznachweis Beim AnTuTu-Benchmark belegt Snapdragon rund 847.000 Punkte. Derzeit das schnellste Smartphone der Welt es gibt Löwenmaul 865 Plus an Bord und bekam über 640.000 Punkte in diesem Test – eine deutliche Veränderung. Es ist jedoch fraglich, ob der Benutzer dies im Alltag wirklich spürt.

Ist dein Handy bei dir? Die 15 schnellsten Smartphones der Welt

Samsung, Xiaomi und Co: Was ist mit dem Akku?

Trotz der größeren Akkus mögen es Smartphone-Hersteller Huawei, Xiaomi, Samsung oder Apple nicht unbedingt die Akkulaufzeit verlängern. Sie stellen vielmehr sicher, dass die Stromquelle innerhalb kürzester Zeit vollständig aufgeladen ist.

READ  Das Samsung Galaxy Note ist tot! "Ja wirklich?"

Ist Ihr Smartphone in nur 20 Minuten vollständig aufgeladen? Es ist jetzt möglich

Lenovo Die Legion zum Beispiel war innerhalb von 33 Minuten nach unserem Test vollständig aufgeladen – von 0 bis 100 Prozent. Ob Smartphone-Hersteller es als Schnellladung, Schnellladung, Super-Ladegerät oder Turbo Light Speed ​​Charging bezeichnen: Der Trend ist bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.