Fr. Sep 17th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Emmanuel Macrons Schlag: Die Franzosen ignorieren mehr EU, da der Block in der neuesten Umfrage abrutscht | Welt | Nachrichten

3 min read

Als Antwort auf die Frage „Welche Werte von der folgenden Liste sind für Ihr Leben als Bürger am wichtigsten zu verteidigen?“ , setzen 47 Prozent der Befragten die Freiheit an die erste Stelle und nur 4 Prozent entschieden sich für mehr europäisches Bauen, womit die Europäische Union am Ende der Liste steht.

Eine von Challenges durchgeführte Umfrage ermöglichte es den Teilnehmern, drei mögliche Antworten auszuwählen.

Die Familie gewann den zweiten und dritten Platz (38 Prozent) und Gerechtigkeit (32 Prozent).

Gleichheit und Demokratie folgten mit 30 Prozent und 26 Prozent der Stimmen.

Die Umfrage, die zeigte, wie wenig Bedeutung der Europäischen Union in Frankreich beigemessen wurde, wurde von Frexit-Chef Charles-Henri Galois gewählt.

Auf Twitter schrieb er: „Die schönen 4 Prozent des europäischen Baus.

In der politischen Klasse sind es 99 Prozent.

„Wir verstehen die Kluft zwischen der politischen Klasse und dem Volk besser.

“Das verstehen wir noch mehr, wenn alle wichtigen wirtschaftlichen und sozialen Entscheidungen von dieser EU ausgehen.”

Die Ergebnisse waren eine Ohrfeige für den französischen Präsidenten Emmanuel Macron, der sich seit langem für eine weitere EU-Integration einsetzt und Pläne für eine europäische Armee vorschlägt.

Erst in diesem Jahr warfen EU-Abgeordnete Brüssel vor, nach dem Start der Konferenz zur Zukunft Europas “nationalstaatliche Demokratien untergraben” zu wollen.

Weiterlesen: EU einigt sich mit AstraZeneca nach Covid-Impfstoff-Reihe

Die Verteidigungsminister der Europäischen Union trafen sich am Donnerstag, um die Umsetzungspläne für das EU-Militär zu erörtern.

Deutschland hat die Europäische Union am Donnerstag aufgefordert, Koalitionen innerhalb des Blocks zu ermöglichen, in einer Krise schnell eine Militärmacht einzusetzen, während die Mitglieder über die Erfahrungen aus der chaotischen Evakuierung aus Afghanistan diskutierten.

Siehe auch  Ein fünfjähriges Mädchen entdeckte ein Polarwalross an der irischen Küste

Die Bemühungen der Europäischen Union zur Schaffung einer schnellen Eingreiftruppe sind seit mehr als einem Jahrzehnt gelähmt, obwohl 2007 ein System von Gefechtsverbänden mit 1.500 Soldaten geschaffen wurde, das aufgrund von Meinungsverschiedenheiten über die Finanzierung und mangelnder Einsatzbereitschaft nie eingesetzt wurde.

Aber der Abzug der US-geführten Streitkräfte aus Afghanistan hat das Thema wieder ins Rampenlicht gerückt, da die Europäische Union allein wahrscheinlich nicht in der Lage sein wird, Personal aus Ländern, in denen sie ausländische Truppen ausbildet, wie Mali, zu evakuieren.

“Manchmal gibt es Ereignisse, die die Geschichte beflügeln, einen Durchbruch schaffen, und ich denke, Afghanistan ist einer dieser Fälle”, sagte Josep Borrell, EU-Außenkoordinator für Slowenien, und fügte hinzu, er hoffe, im Oktober oder November einen Plan in die Tat umzusetzen.

Borrell forderte den Block auf, eine schnell entsandte “erste Eingreiftruppe” von 5.000 Soldaten zu bilden, um die Abhängigkeit von den Vereinigten Staaten zu verringern. Er sagte, Präsident Joe Biden sei der dritte US-Führer in Folge, der die Europäer davor gewarnt habe, dass sein Land sich von äußeren Einmischungen in Europas Hinterhof zurückziehe.

“Es ist eine Warnung an die Europäer, sie müssen aufwachen und ihre Verantwortung übernehmen”, sagte er nach dem Vorsitz eines Treffens der EU-Verteidigungsminister in Slowenien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.