So. Sep 26th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Erdbebenzeichnung vom Mars

2 min read

Die InSight-Sonde der NASA hat am 25. Juli 2019, dem 235. Sol-Tag oder Sol, ihrer Mission, ein Erdbeben entdeckt, das hier als Erdbebengrafik dargestellt ist. Seismologen untersuchen Schwingungen in Seismographen, um zu bestätigen, ob sie tatsächlich ein Erdbeben oder Windgeräusche sehen.

Das Jet Propulsion Laboratory der NASA in Südkalifornien leitet die InSight-Mission. Das Jet Propulsion Laboratory verwaltet das InSight-Programm des NASA Science Mission Directorate. InSight ist Teil des Discovery-Programms der NASA, das vom Marshall Space Flight Center der Agentur in Huntsville, Alabama, verwaltet wird. Lockheed Martin Space mit Sitz in Denver baute das InSight-Raumschiff, einschließlich einer Kreuzfahrtbühne und eines Landers, und unterstützte den Betrieb der Raumschiffe für die Mission.

Mehrere europäische Partner, darunter das französische Nationale Zentrum für Weltraumforschung (CNES) und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), unterstützen die InSight-Mission. Das National Center for Space Studies präsentierte das seismische Experiment der inneren Struktur (sechs) an die NASA, mit dem Hauptforscher am IPGP (Institut de Physique du Globe de Paris). Wichtige Beiträge zum Gemeinsamen Umweltinformationssystem kamen vom IPGP; Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung (MPS) in Deutschland; Eidgenössische Technische Hochschule (ETH Zürich) in der Schweiz; Imperial College London und Oxford University in Großbritannien; und JPL. Das DLR lieferte das Heat Flow Instrument and Physical Characteristics Set (HP3) mit maßgeblichen Beiträgen des Weltraumforschungszentrums (CBK) der Polnischen Akademie der Wissenschaften und Astronika in Polen. Das Centro de Astrobiology Center (CAB) in Spanien lieferte Temperatur- und Windsensoren.

Weitere Informationen zur Mission finden Sie unter https://mars.nasa.gov/insight.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.