Sa. Jul 31st, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

FC Bayern: Doppel-Dreifach-Sieger sieht Teamkollegen Marc Roca als seinen Nachfolger

3 min read

Marc Roca sollte in der Champions League gegen Atletico Madrid auf einen Ersatz verzichten. Ein ehemaliger FC Bayern-Meister lobt die Fähigkeiten seines neuen Teamkollegen.

  • FC Bayern hat am 4. Tag Champions League vor der Zeit Gewinne die Gruppe gesichert.
  • Neuling Marc Roca durfte von Anfang an für das Münchner Team laufen – entfernte sie aber Gelb-rote Karte.
  • Dies ist ein Beweis dagegen Atletico Madrid Aber es gibt Lob von einem Alter Meister FCB.

Update vom 1. Dezember, 16.10 Uhr: Es wäre sowieso eine gute Gelegenheit gewesen Marc Roca hat sich vor einer Woche installiert. Weil der 24-Jährige in 3: 1 des FC Bayern gegen Salzburg – sein Champions League-Debüt – Ohne die gelb-rote Karte reiste er nicht nach Madrid. Der Spanier blieb in München und trainierte. “Ich weiß, dass ich mich verbessern muss”, sagte Roca Marke.

Andere müssen seine Rolle im defensiven Mittelfeld spielen, aber Roca ist nicht verärgert. “Er ist mental sehr stark”, bestätigte er ebenfalls Javi martinez. Der alte Meister, der eine neue Rolle im FCB einnimmt, sieht Parallelen zu sich selbst in Landsmann Roca, genau wie er Marke beschreibt: “Wenn schlechte Zeiten kommen, arbeitet er noch härter.”

Marc Roca ist noch früh in München, hat aber bereits gesagt: “Ich hätte nicht besser sein können, deshalb bin ich sehr glücklich.” Auch wenn der Start nicht gut verlief, “ging er sehr gut nach Bayern. Genau so spiele ich Fußball.” Die nächste Gelegenheit wird sich sicher ergeben.

FCB Roca-Neuling gegen Salzburg: Starke Ballverteilung mit plötzlichem Arbeitsende

Originalartikel vom 27. November: München – Marc Roca (24) feierte sein lang erwartetes Spiel gegen den FC Salzburg Beginn des elften Debüts für die Bayern. Der Auftritt in der ersten Runde des Pokals gegen den Amateurverein Düren ist ausgeschlossen. Der spanische U21-Weltmeister spielte neben Leon Goretzka in sechs Doppel und machte seinen Job gut.

Marc Roca (rechts) musste bei seinem CL-Debüt das Spielfeld mit einer gelben Karte verlassen.

© CHRISTOF STACHE / AFP

Der Spanier war dagegen RB Salzburg Auch in Drucksituationen immer spielerisch und ruhig am Ball. Mit kurzen Dribblings machte er oft Platz für nachfolgende Pässe, um Platz für seine Teamkollegen zu schaffen. Auch wenn es ein bisschen an Geschwindigkeit mangelt, ist Roca ein starker Ballverteiler in der Mitte. Es war jedoch bitter, als der Münchner innerhalb von Minuten nach zwei Fouls das Feld verlassen musste.

READ  Gignac lehnt Schweinefleisch in Valencia ab, verpasste E-Mail von Choupo-Moting, Prandelli verlässt Viola, weitere Geschichten der Woche

von Bayern-Trainer Hansi Flick Es gab also Lob und Kritik: “Er kann mit seinem sehr guten Debüt in der Champions League zufrieden sein. Er ist selbst enttäuscht von der gelb-roten Karte. Nach der gelben Karte war er etwas unbesonnen und kam zu spät. Der Schiedsrichter bestrafte ihn direkt. “Die gelb-rote Karte war unnötig.”

In der Zwischenzeit sollte Jerome Boateng gehen – oder sollte er? Ein FCB-Teamkollege gibt plötzlich die Hoffnung auf.

Liste der Abschnitte: © CHRISTOF STACHE / AFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.