Sa. Jul 31st, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

FC Bayern klopft an offensives Juwel – wird das Haaland-Szenario folgen?

2 min read

Hasan Salihamidzic aus Bayern sucht noch nach Verstärkung auf dem Transfermarkt.

© Martin Meissner / dpa

Der FC Bayern München bleibt auf dem Transfermarkt aktiv. Jetzt hätte der FCB Poker für ein offensives Juwel spielen sollen. Der Wettbewerb ist hart.

  • FC Bayern München geht weiter Transfermarkt offenbar immer noch auf der Suche nach Verstärkung.
  • Es sollte jetzt Dominik Szoboszlai im Mittelpunkt des FCB stehen.
  • Im Fall von Neuungarn ein Szenario wie Erling Haaland Folgen.

München / Salzburg – in der Nähe Erling Haaland ein weiteres angreifendes Juwel, das RB Salzburg in seinen Reihen weiß ich: Dominik Szoboszlai Es liefert nicht nur seine Ziele und Modelle Österreich für Aufsehen.

Auch in Champions League Vor allem in der ungarischen Nationalmannschaft machte der 20-Jährige auf sich aufmerksam. Er hat die Nationalmannschaft in den letzten Minuten des Play-offs für die Europameisterschaft 2021 erschossen. Natürlich das Sein Zimmer weckt das Interesse hoher Vereine.

Jetzt hätte der FC Bayern auch Poker für offensives Juwel spielen sollen. Portalberichte transfermarkt.it.

Der FC Bayern bittet den FC Salzburg um Dominik Szoboszlai – ein harter Wettbewerb

Dem Bericht zufolge hätte der FCB den FC Salzburg nach dem Stand der Dinge in Szoboszlai fragen sollen. Das Portal nennt auch einen Exit-Klausel: Daher wäre der offensive Mittelfeldspieler dafür 25 Millionen Euro haben. Etwas mehr als 20 Millionen Euro sollen für den BVB gemunkelt werden Erling Haaland musste gedehnt werden.

Der junge Ungar würde gut in das Münchner Flügelspiel passen. Szoboszlais Lieblingsposition ist der linke Flügel.

Es kann aber auch zentral wie Dutzende oder Acht verwendet werden. Als Rechtsaußen mietet Szoboszlai gerne und könnte den Spiegel in Bayern machen Arjen Robben gib es so Leroy Sané hatte vor kurzem mehrmals auf der angreifenden rechten Seite getan.

READ  Mayer ist Arsenals Verfechter des Frauenfußballs in Großbritannien

Der FC Bayern fragt Salzburg nach Dominik Szoboszlai: Wird das Haaland-Szenario folgen?

Szoboszlai hat noch einen Vertrag mit Salzburg bis zum 31. Mai 2022. Das Portal berichtet jedoch jetzt, dass er diesen Winter verbringen könnte. Besonders wenn Salzburg das CL-Finale für die 16. Runde gegen Atlético Madrid nicht gewinnt und aus der Champions League ausscheidet.

Dann kann das Haaland-Szenario für Salzburg wiederholt werden. Der junge Norweger zog auch im Winter um, nachdem er aus der Hauptklasse ausgeschieden war. Natürlich erkennt der FC Bayern den Youngster nicht allein. Korrekt Real Madrid geklopft haben. Außerdem ruft er an Kicker Partnerclub RB Leipzig als wahrscheinlichste Änderungsoption für Szoboszlai.

Hier hätte er wahrscheinlich die besten Karten für eine langfristige Platzierung. Leipzig hatte bereits öffentliches Interesse bekundet. Zuvor hatte Lothar Matthäus den Ungar mit dem FC Bayern verbunden. (RJS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.