Mi. Jun 23rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

FC St. Pauli – VfL Bochum: Live-Ticker für das Spiel der 2. Bundesliga

8 min read

Der FC St. Pauli erzielte beim VfL Bochum nach einem wahnsinnigen Ende am 1. Spieltag ein 2: 2. Für den Kiezkicker sah es lange nicht gut aus. Der VfL Bochum führte bis zu vier Minuten vor dem Ende mit 2: 0. Dann schockierte der Newcomer von St. Paulis, Daniel-Kofi Kyereh, den VfL innerhalb von zwei Minuten – und sicherte Trainer Timo Schultz bei seinem Debüt zumindest einen Punkt.

Das Spiel zu lesen:

Abpfiff!

90. min. Es bringt nichts – danach ist es vorbei! Was für ein Finish!

90. min. Losilla geht mit ausgestrecktem Bein auf Himmelmann zu. Schiedsrichter Schröder entscheidet noch über die nächste Kurve.

90. min. Chancen jede Sekunde – auf beiden Seiten! Bonga scheitert bei Himmelmann, Ecke Bochum.

90. min. Es werden drei Minuten Stillstandszeit angezeigt.

90. min. Unglaublich! Kyereh verpasst den sicheren dritten Treffer! Paqarada spielt einen starken Ball scharf vor dem Tor, Doppelpacker Kyereh wartet am langen Pfosten und segelt am Ball vorbei. Das Tor war verlassen.

87. min. Wieder Bochum! Zulj kommt zu Tesche durch, der Ex-HSVer scheitert alleine vor Himmelmann.

86. min. Unverständlich! Daniel-Kofi Kyereh stellt das Spiel innerhalb von zwei Minuten auf den Kopf! Zuerst staubte der Neuankömmling nach einer Parade von Riemann ab, nur 120 Sekunden später trifft er nach einem Pass von Daschner auf der Außenseite des Spanns.

86. min. TOOOOOOOR FÜR ST. PAULI! Kyereh mit dem Doppelschlag!

84.Min. Goooooool für den FC St. Pauli! Daniel-Kofi Kyereh trifft den Ball zu 1: 2!

82. min. Nächste Änderung auf beiden Seiten. Ziereis und Lankford Komm für Avevor und Ohlsson. Bei VfL kommt Blum für Holtmann.

81. min. Für St. Pauli wird es jetzt sehr schwierig.

80. min. Der Torschütze des zweiten Bochumer Tores hat die Arbeit beendet. Denn Zoller kommt Tarsis Bonga.

78. min. Zander fügt sich gut ein. Kyereh köpft nur knapp eine Flanke vom Verteidiger.

77. min. Unmittelbar nach dem Tor wechselt Schultz. Zander und Daschner komm für Wieckhoff und Dittgen.

76. Min. Ziel für den VfL Bochum! Simon Zoller erzielte nach der Präsentation von Ganvoula bedingungslos das 2: 0. Nach einem Pass von Avevor

75. min. Timo Schultz plant eine doppelte Änderung für die Endoffensive.

74. min. Freistoßmöglichkeit für den Kiezkicker rund 30 Meter vor dem Tor. Salazar trifft den Ball mehrere Meter über der Riemann-Box.

72. min. Der folgende Eckball trifft Finn Ole Becker am Arm. Der Video-Schiedsrichter greift ein – und entscheidet über den Einwurf.

71. min. Auf der anderen Seite bringt Zulj den Ball sanft in den sechzehnten. Ohlsson klärt in Not vor dem kugelfertigen Ganvoula.

70. min. Beste Chance des Spiels für St. Pauli! Wundervoller Chipball von Becker zu Kyereh, der beim Sturz aus fünf Metern nur knapp am Tor vorbei geht.

READ  Staat machtlos? "Minderjährige sind jedes Wochenende verheiratet"

66. min. VfL bleibt am Abzug! Ganvoula schlägt Holtmann, der den Ball nur aus kurzer Distanz zum Seitennetz bringt.

65. min. Dort ist der Veränderung: Becker kommt für Marvin Knoll.

65. min. Während Dittgen einen Distanzversuch über das Tor schaffte, bereitet sich Finn Ole Becker auf seinen Wechsel vor.

63. min. Gefährlich! Der von Buballa verlorene Ball, Holtmanns Schlenzer, ist etwas zu hoch.

62. min. Dittgen klärt nach einem starken Sprint gegen Gamboa – auf Kosten einer Ecke. Es verursacht keine Gefahr.

58. min. Ohlsson fängt einen Ball von Zulj im oberen Brunnen.

55. min. Benatelli ist eine starke Eröffnung von Kyereh und inszeniert Paqarada. Es bleibt jedoch in der Bochumer Verteidigung.

54. min. Wieder Zulj, nicht wieder schlecht. Himmelmann wird es sicher packen.

53. min. Salazar weiß nur, was er mit einem Foul anfangen soll. Freistoß Bochum.

52. min. Die nächste Chance gehört dem Gastgeber! Zulj trifft den Ball nicht richtig und verzieht sich mit seiner Linken.

51. min. St. Pauli versucht nun, eine Antwort zu finden. Ohlssons Flanke endet außerhalb der Grenzen.

49. min. Katastrophale Hinrichtung durch Knoll, der den Freistoß einfach in die Wand drückt.

49. min. Jetzt Freistoß für St. Pauli in der gegnerischen Hälfte nach einem Foul von Losilla an Salazar.

48. min. Der fällige Freistoß ist nicht ungefährlich, aber Losilla kommt nur mit dem Rücken – und nicht mit dem Kopf. Treten Sie St. Pauli.

47. Min. Weiter gelb für St. Pauli. Paqarada Zoller räumt ungestüm weg.

46. ​​min. Bochum geht los wie die Feuerwehr. Holtmann schüttelt zwei Kiez-Kicker ab und nimmt Ganvoula auf. Wessen Flanke im sechzehnten landet, schlägt Zoller den Ball über das Tor.

46. ​​min. St. Pauli Toast, es geht weiter!

– Der FC St. Pauli hat zur Halbzeit in Bochum 1: 0 verloren. Robert Zulj hatte nach 26 Minuten mit einem direkten Freistoß die Führung übernommen. In Zukunft blieb der Kiezkicker – ohne einen echten Stürmer im Team – harmlos.

45. min. Pünktlich und ohne Unterbrechung pfeift Robert Schröder zur Halbzeit.

44. min. Zulj tritt erneut an, aber diesmal besteht aus weiterer Entfernung keine Gefahr.

44. min.Gelbe Karte für Christopher Avevor! Der Kapitän fällt hinter Torjäger Zulj zurück. Ein weiterer Freistoß für Bochum.

43. min. Der VfL verwaltet derzeit, was hier passiert, und hat viel Besitz.

40. min. Da war mehr drin! Salazar spielt einen Eröffnungsball auf Dittgen, Paqarada hebt links ab. Anstatt den freistehenden Linksverteidiger zu spielen, entscheidet sich Dittgen für den Chipball in der Mitte. Verpasste die Chance.

37. min. So wird es gemacht. Keeper Riemann inszeniert Zulj mit einem langen Chipball, dessen Pass zu Ganvoula etwas zu lang ist. Da war mehr dran.

READ  Gibson Dunn | Deutschland stärkt das System ausländischer Direktinvestitionen weiter

35. min. Soares ‘Flanke für Ganvoula ist zu lang und endet in Kontakt.

33. min. Gute Teamarbeit zwischen Salazar und Wieckhoff. Leitsch verdirbt das Spiel und legt seinen Körper hinein. Starten Sie VfL.

30 Minuten. Symbolisch: Wieckhoff beginnt im gegnerischen Strafraum zu dribbeln – und verliert den Ball prompt an Soares.

30 Minuten. Clever von Avevor. Der Kapitän macht einen Freistoß gegen Holtmann in seinem eigenen Strafraum.

28. min. Wie reagiert St. Pauli jetzt?

26. min. Und der Freistoß landet im Netz! Robert Zulj trifft den Ball direkt zum 1: 0 für den VfL Bochum!

25. min. Interessante Freistoßmöglichkeit für VfL. Salazar hatte Tesche halb links vor den Strafraum gestellt …

24. min. Im Moment ist viel zwischen den Strafräumen los. Ohlsson versucht einen langen Ball – für Riemann kein Problem.

21. min. Es ist wieder St. Pauli! Kyereh rückt Ohlsson ins Rampenlicht, Riemann kann den Ausgang des Verteidigers leicht parieren.

18. min. Und es wird wirklich gefährlich! Der Ball kommt zum zweiten Pfosten, wo Leitsch schussbereit wartet. Ohlsson kann im letzten Moment klarstellen

18. min. Avevor schnappt sich den Ball vor Holtmann – zweiter Eckball für den VfL.

17. min. Rustikale Nutzung durch Avevor, der das Zentrum von Zulj räumt. Schiedsrichter Schröder verlässt die Karte.

16. min. Auf der anderen Seite jagt Salazar die Ballhöfe über die Latte.

16. min. VfL-Kapitän Losilla sieht, dass Himmelmann ein bisschen zu weit vor seiner Box ist und versucht es aus der Ferne. Knapp daneben.

15 Minuten. Gute Chance für Bochum. Zoller überquert den Ball im sechzehnten, Ganvoula bekommt den Ball nicht unter Kontrolle. Beim zweiten Pfosten kommt Holtmann zum Ball und überprüft Himmelmann.

14. min. Himmelmann ist der “Liebling” der 3500 Bochumer Fans und wird bei jedem Ballkontakt gnadenlos gepfiffen.

12. min. Freistoß für den VfL Bochum nach einem Stoß von Paqarada gegen Zoller. Soares mit dem linken Fuß richtete den Ball gerade und schlug den Ball in den Sechs-Yard-Bereich, wo Gamboa den Ball mit seiner Hand berührt. Freistoß für St. Pauli.

11. min. Präzision fehlt noch. Zoller und Holtmann schlugen lange Flanken ins Nirgendwo.

10 Minuten. Gelbe Karte für Sebastian Ohlsson! Der Norweger hatte Soares erst nach einem Gegenangriff mit einem taktischen Foul stoppen können.

10 Minuten. Nach einem Dribbeln inszenierte Kyereh Dittgen, dessen Abschluss von Gamboa blockiert wurde.

8. min. Erster Ansatz des Kiezkicker. Dittgen überquert den Ball scharf und flach von links in den Strafraum von Bochum. Kein Problem für Keeper Riemann.

7. min. Ganvoula beschmutzt Buballa erneut und muss dann ein paar Worte vom Verteidiger hören.

7. min. Gamboa kocht Kyereh am Spielfeldrand und wirft St. Pauli ein.

READ  FC Bayern: Zoff mit BVB - Hoeneß erhält Mega-Watschn von Dortmunder Chefs

5 Minuten. Erste Aufregung des Loses! Buballa bekommt den Ball nach einem Schuss von Zoller im sechzehnten in den Arm. Der Verteidiger von St. Pauli hat Glück, dass der Stürmer im Abseits stand.

5 Minuten. Die Bochumer versuchen eine kurze Variante – die völlig versagt.

4. min. Der VfL versucht in den ersten Minuten, den Ball in Besitz zu nehmen – und in der Person von Simon Zoller erarbeitet er den ersten Eckball des Spiels. Buballa brachte den Ball auf sein Knie.

2 Minuten. Bochums Topstürmer Ganvoula saugt Buballa an der Seitenlinie, Freistoß in der eigenen Hälfte für den Kiezkicker.

1 Minute. VfL gestartet, der Ball rollt.

Anstoß!

– Heute spielen die Kiezkicker komplett in Weiß gegen die in Dunkelblau gekleideten Gastgeber.

– Heute gibt es im Vonovia-Ruhrstadion 3.500 Zuschauer.

– So starten die Gastgeber aus Bochum: Riemann – Gamboa, Lampropoulos, Leitsch, Danilo Soares – Losilla, Tesche – Zoller, Holtmann, Zulj – Ganvoula.

– Timo Schultz schickt beim VfL Bochum folgende Startelf: Himmelmann – Wieckhoff, Avevor, Buballa – Ohlsson, Zalazar, Knoll, Paqarada – Benatelli – Dittgen, Kyereh.

– Der Schiedsrichter des Spiels ist Robert Schröder. Der 35-Jährige aus Hannover war zuvor fünf Spielen als Hauptschiedsrichter bei einer Aufführung in St. Pauli zugeordnet. Das Gleichgewicht aus Sicht des Kiezkickers: ein Sieg, zwei Unentschieden, zwei Niederlagen.

– Die beiden Trainer Timo Schultz und Thomas Reis kennen sich bereits. “Seit seiner Zeit bei Wolfsburgs U19 haben sich unsere Klingen oft gekreuzt”, sagte Schultz im Voraus und lobte: “Er macht einen guten Job und legt großen Wert auf eine gut funktionierende, körperlich starke Verteidigung und lässt Sie schnell vorwärts spielen.”

– Der VfL Bochum erlebte letzte Woche ein positives Pokalwochenende: Bei FV Engers setzte sich Bochum mit 3: 0 durch.

– Der neue Trainer Timo Schultz spielt sein zweites Pflichtspiel als Trainer des FC St. Pauli und damit seine Premiere in der zweiten Liga. Davor war er für das 2: 4 im DFB-Pokal in Elversberg verantwortlich.

– St. Pauli und Bochum sind die letzten Mannschaften, die an diesem Montagabend in die neue Saison der zweiten Liga starten und den ersten Spieltag 2020/21 abschließen.

– Willkommen zum MOPO Live Ticker. Der VfL Bochum begrüßt den FC St. Pauli um 20.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.