Januar 27, 2023

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Fraport übernimmt die Sicherheitsaufgaben am Frankfurter Flughafen

2 min read

Deutsches Transportunternehmen Fraport ihm wurde zugeteilt Verwalten, organisieren und führen Sie Sicherheitskontrollen durch in Frankfurt Flughafen (FRA).

Diese Verfahren wurden früher von der deutschen Bundespolizei durchgeführt.

Die Bundespolizei wird jedoch neben der Gesamtverantwortung für die Luftsicherheit weiterhin Rechtsaufsichts- und Aufsichtsfunktionen wahrnehmen.

Außerdem wird es weiterhin bewaffneten Schutz an Kontrollpunkten sowie die Zertifizierung und Genehmigung neuer Kontrollpunktinfrastruktur bieten.

Die deutsche Polizei wird auch den Zertifizierungs- und Rehabilitationsprozess für Luftsicherheitspersonal steuern.

Fraport Ab 1. Januar 2023 neue Aufgaben am Flughafen übernommen.

Sie hat drei Dienstleister, FraSec Aviation Security (FraSec), I-SEC Deutsche Luftsicherheit SE & Co. (I-Sec) und Securitas Aviation Service (Securitas), um in ihrem Auftrag Passagierkontrollen durchzuführen.

Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender von Fraport, sagte: „Ich freue mich, dass Fraport als Betreiber des Frankfurter Flughafens nun mehr Verantwortung für Sicherheitskontrollen übernehmen kann und wir unsere Erfahrung und Kompetenz in den Betrieb einbringen können Management der Luftsicherheit.

„Durch den Einsatz neuer Technologien und innovativer Rollbahnkonzepte an Deutschlands größtem Airline-Gate können wir unseren Kunden und Passagieren mehr Komfort und kürzere Wartezeiten bieten und gleichzeitig unsere hohen Sicherheitsstandards beibehalten.

„Unser Team hat in den vergangenen Monaten schnell und mit großem Engagement auf diesen Starttermin hingearbeitet. Dank unserer Partnerschaft mit den Sicherheitsdienstleistern FraSec, I-Sec und Securitas verlief der Übergang von Anfang an reibungslos. My.“ Herzlichen Dank an alle, die daran teilgenommen haben.“

Der Spediteur hat das neu hinzugefügt CT Seit Anfang des Jahres sind auch sechsspurige Luftsicherheitsscanner installiert.

„Ich danke auch unseren Partnern aus dem Bundesministerium des Innern und der Bundespolizei für ihre partnerschaftliche Zusammenarbeit und ihre verlässlichen Partner auf dem Weg zum neuen Frankfurter Modell“, so Schulte weiter.

Siehe auch  BioNTech CureVac-Konkurrent mit soliden Studiendaten: "Entscheidendes Ereignis"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.