Mi. Dez 8th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Gareth Barry vom Fußballverband angeklagt wegen angeblichen Missbrauchs im Zusammenhang mit Swindon | Gareth Barry

2 min read

Ehemaliger englischer Mittelfeldspieler Gareth Barry Er wurde vom Fußballverband wegen angeblicher Verstöße gegen die Regeln des Brokers angeklagt. Der Fußballverband sagte, der 40-Jährige habe gegen Vorschriften bezüglich des „Eigentums und/oder der Finanzierung von Swindon Town FC“ verstoßen.

Dies geschieht, während die Maßnahmen des Fußballverbands gegen den Zweitligaklub, den ehemaligen Eigentümer und Vorsitzenden Lee Power und First Touch Pro Management und seinen Firmenmanager Michael Standing fortgesetzt werden, nachdem sie im April angeklagt wurden.

Die FA sagte: „Zusätzlich zu den bestehenden Verfahren … hat die FA jetzt auch Gareth Barry im Zusammenhang mit Verstößen gegen die Vorschriften der FA zur Zusammenarbeit mit Vermittlern angeklagt.

Kurzanleitung

Wie melde ich mich für Benachrichtigungen zu aktuellen Sportnachrichten an?

zeigen

  • Laden Sie die Guardian-App aus dem iOS App Store auf iPhones oder Google Play Store auf Android-Telefonen herunter, indem Sie nach „The Guardian“ suchen.
  • Wenn Sie die Guardian-App bereits haben, stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version verwenden.
  • Tippen Sie in der Guardian-App auf die gelbe Schaltfläche unten rechts, gehen Sie dann zu Einstellungen (das Zahnradsymbol) und dann zu Benachrichtigungen.
  • Aktiviere Sportbenachrichtigungen.

Vielen Dank für dein Feedback.

„Gareth Barry hat angeblich auch gegen Maklervorschriften in Bezug auf Eigentum und/oder Finanzierung verstoßen Swindon Stadt FC. Swindon Town FC, Lee Power, First Touch Pro Management, Michael Standing und Gareth Barry haben alle bis Mittwoch, den 1.

Barry, der 53 Länderspiele für England bestritt und für Aston Villa, Manchester City, Everton und West Brom spielte, ging im August 2020 in den Ruhestand.

Siehe auch  Terzics Verbindungen zur EPL wurden auch nach dem Ausschluss der Frankfurter Post fortgesetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.