Di. Mrz 2nd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Hongkong: Besorgt über Gesetzesvorschläge, die verhindern könnten, dass jemand das Land verlässt Hongkong

2 min read

Influencer Hongkong Die Anwaltskammer hat sich gegen einen Regierungsvorschlag ausgesprochen, der dem Einwanderungsdirektor “scheinbar uneingeschränkte Macht” verleihen würde, um zu verhindern, dass jemand die Stadt verlässt.

Die Hong Kong Bar Association (HKBA) hat am Freitag in einem dem Gesetzgeber der Stadt vorgelegten Papier Alarm geschlagen, das verhindern könnte, dass eine Person – ob gebietsansässig oder gebietsfremd – in ein Umzugsunternehmen außerhalb des Finanzplatzes einsteigt.

“Es ist besonders beunruhigend, dass die Gründe, aus denen eine solche aufdringliche Macht ausgeübt werden kann, in den vorgeschlagenen Rechtsvorschriften nicht erwähnt werden, und es gibt keine Erklärung dafür, warum eine solche Behörde notwendig ist oder sogar wie sie verwendet werden soll”, so HKBA sagte in der Vorlage.

“Wenn eine neue Befugnis erteilt wird, um zu verhindern, dass Einwohner von Hongkong und andere das Gebiet verlassen … sollte es Sache der Gerichte und nicht des Direktors sein, zu entscheiden, wann es notwendig und verhältnismäßig ist, das Reiseverbot zu verhängen”, fügte er hinzu.

Seit der Einführung des neuen nationalen Sicherheitsgesetzes im Juni letzten Jahres sind immer mehr Demokratieaktivisten und Politiker ins Exil geflohen, als China die halbautonome Stadt fester in den Griff bekam.

Auch die politische Situation hat sich ausgezahlt Exodus ist in größerem Maßstab als HongkongViele von ihnen befürworten Einwanderungspläne, die von Orten wie Großbritannien, Kanada und dem benachbarten Taiwan angeboten werden.

Ende Januar schlug die Stadtregierung vor, ein bestehendes Gesetz zu ändern, damit der Einwanderungsdirektor verhindern kann, dass jemand ohne vorheriges Erscheinen vor Gericht abreist.

HKBA wies auch darauf hin, dass es derzeit Befugnisse gibt, um zu verhindern, dass jemand Hongkong verlässt, einschließlich des neu eingeführten Sicherheitsgesetzes, das unter bestimmten Umständen die Übergabe von Reisedokumenten erfordern kann.

READ  Biden wird Präsident - einige Staaten zählen noch

Es kam zu dem Schluss, dass die Notwendigkeit einer stärkeren Gesetzgebung „schwer zu verstehen“ sei.

Seit Peking das Nationale Sicherheitsgesetz auferlegt hat, um massive demokratische Proteste zu unterdrücken, haben fast 100 Menschen Einschließlich des demokratischen Medienmoguls Jimmy Lai Und der prominente Aktivist Joshua Wong.

Vier von ihnen wurden wegen Verbrechen angeklagt, die bei einer Verurteilung zu lebenslanger Haft führen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.