Fr. Dez 3rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Japan schlägt gemeinsame Marineübungen mit Deutschland vor

2 min read

TOKYO (Reuters) – Japan schlug am Dienstag eine Marineübung mit Deutschland vor, als eine deutsche Fregatte später in diesem Jahr Asien besucht, da Tokio angesichts der Expansion des chinesischen Seeverkehrs die Sicherheitsbeziehungen zu anderen Demokratien stärken will, sagte die japanische Regierung.

In einer Erklärung der japanischen Regierung heißt es, dass der Vorschlag während des ersten Sicherheitsdialogs zwischen den Außen- und Verteidigungsministern Japans und Deutschlands vorgelegt wurde und beide Seiten sich darauf einigten, die Angelegenheit weiter zu prüfen.

Der japanische Außenminister Toshimitsu Motegi und Verteidigungsminister Nobuo Kishi führten per Videokonferenz Gespräche mit Bundesaußenminister Heiko Maas und Verteidigungsministerin Annegret Kramp Karenbauer.

Im vergangenen Monat sagten deutsche Regierungsbeamte, eine deutsche Fregatte würde im August nach Asien segeln, und auf der Rückreise wäre es das erste deutsche Kriegsschiff, das seit 2002 das Südchinesische Meer überquert.

In der Regierungserklärung heißt es, dass sich der japanische und der deutsche Minister während des Sicherheitsdialogs über die Lage im Ostchinesischen Meer und im Süden austauschten und sich auf die Bedeutung der regelbasierten internationalen Ordnung einigten.

China beansprucht fast alle energiereichen Gewässer im Südchinesischen Meer, da es Militärstandorte auf künstlichen Inseln eingerichtet hat. Brunei, Malaysia, die Philippinen, Taiwan und Vietnam haben ebenfalls Ansprüche auf Teile des Meeres.

Im Ostchinesischen Meer behauptet Peking, eine Gruppe unbewohnter kleiner Inseln, die von Japan verwaltet werden, und der Streit hat die bilateralen Beziehungen lange Zeit gestört.

(Vorbereitet von Kiyoshi Takenaka, herausgegeben von Barbara Lewis)

Siehe auch  Republikanische Senatoren geben an, eine Entscheidung über die Amtsenthebung getroffen zu haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.