READ  G20-Gipfel: Und der amerikanische Präsident geht Golf spielen

In Bezug auf die Sicherheitspolitik gilt Abe nach japanischen Maßstäben als Hardliner. Die Ausgaben für die Armee, die als “Selbstverteidigungskräfte” bezeichnet werden, steigen seit Jahren. Seit einem historischen Kurswechsel im Jahr 2014 entsendet Japan Soldaten auf internationale Militäreinsätze. Im Inland sind seine Bemühungen, die pazifistische Verfassung des Landes zu ändern, sehr kontrovers.