Mai 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Julian Nagelsmann plant, Manuel Neuer als Deutschlands Stammtorhüter bei der EM 2024 einzusetzen

2 min read
Julian Nagelsmann plant, Manuel Neuer als Deutschlands Stammtorhüter bei der EM 2024 einzusetzen

Wir sind weniger als ein Jahr von der EM 2024 entfernt und als Gastgeber ist Deutschland bereit, ähnlich wie bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien wieder an die Spitze seines Fußballpodests zurückzukehren. Nach einem glänzenden Beginn seiner Amtszeit Die Germanschaft stirbt Als Trainer ging es für Hansi Flick stetig bergab, und selbst Julian Nagelsmann musste nach nur wenigen Monaten als Trainer der deutschen Nationalmannschaft bereits Geschwindigkeitseinbußen hinnehmen.

In den letzten beiden Länderspielpausen hat Nagelsmann verschiedene Spieler auf unterschiedlichen Positionen unter die Lupe genommen, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, was seiner Meinung nach seine beste Startelf sein wird. A eine Menge Das könnte bis zum endgültigen Kader für die Europameisterschaft passieren, würde aber zumindest Bayern Münchens Manuel Neuer wieder ins Spiel bringen, der wegen einer schweren Beinverletzung schon seit einiger Zeit nicht mehr im Kader steht. .

Während Neuers Abwesenheit teilten sich Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt und Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona die meisten Spielminuten in Deutschlands Freundschaftsspielen, aber jetzt, da Neuer zurück und voll fit ist, ist Nagelsmann zuversichtlich, dass er weiß, wer der beste Spieler ist.

Nach Angaben der Sport Bild (lt @iMiaSanMia) plant Nagelsmann zu 100 Prozent, dass Neuer der Stammtorwart Deutschlands bei der Europameisterschaft im nächsten Sommer sein wird. Er möchte Neuer auch für das nächste Länderspiel, das am 23. März gegen Frankreich stattfinden wird, zum Stammspieler machen. Frankreich musste sich nach Flicks Platzverweis Deutschland geschlagen geben und Rudi Völler führte das Team zu einem 2:1-Sieg im Signal Iduna Park.

Foto von Matt McNulty/Getty Images

Auch Neuer trägt seinen Teil dazu bei, dass er auf Kurs bleibt. Neben seiner Rückkehr und seinem Einsatz im Tor der Bayern trifft er sich regelmäßig mit Physiotherapeuten, um sicherzustellen, dass sein Körper gut auf die erhöhte Belastung reagiert. Insbesondere mobilisiert es die Muskeln und das Muskelgewebe rund um sein zuvor verletztes Bein, um sicherzustellen, dass es stark bleibt und so einem weiteren Verletzungsrisiko vorgebeugt wird.

Mehr lesen

Siehe auch  Tokio 2020: "Deutschland hat alle überrascht", sagte Laura Kenny, nachdem das Team die Silbermedaille gewonnen hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert