Februar 24, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Junge Deutsche gewinnen 1,8 Millionen Euro für „unwettbare“ Threads.

1 min read
Junge Deutsche gewinnen 1,8 Millionen Euro für „unwettbare“ Threads.
Bild mit freundlicher Genehmigung: https://fashionunited.uk/

Drei ehemalige Studierende deutscher Bildungseinrichtungen, der Hochschule Niederrhein (HSNR) und der Fachhochschule Aachen, haben neue Fäden namens „Octogarn“ entwickelt, die nicht benetzbar sind, also auch bei Kontakt mit Wasser trocken bleiben.

Diese innovative Innovation könnte beispielsweise das Trocknen von Textilien überflüssig machen und das Problem nasser Badeanzüge lösen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz schätzt seinen Wert auf 1,84 Millionen Euro.

Diesen Betrag plant das Ministerium im Rahmen des Finanzierungsprogramms „Mawjoud – Startups from Science“ beizutragen. Bis zum Ende der Förderperiode im Februar 2026 soll mit diesen Mitteln ein Prototyp entwickelt werden.

Octogarn ist nachhaltig, schadstofffrei, atmungsaktiv und reibungsmindernd. Es isoliert auch gegen Kälte. Es ist wasserabweisend, da es ähnlich wie Lotus wirkt. Allerdings hat es einen ganz wichtigen Vorteil: Es kann nicht nass werden. Laut einer Pressemitteilung bedeutet dies, dass ein Stoff aus diesem Material trocken bleibt, wenn man ihn vollständig in Wasser eintaucht.

Siehe auch  Vorschau am Freitag: Gipfel der G7-Staats- und Regierungschefs, Fokus auf britisches BIP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert