April 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Karl-Heinz Rummenigge wägt in der DFB-Liste die Bedeutung Deutschlands gegenüber Bayern München ab

3 min read
Karl-Heinz Rummenigge wägt in der DFB-Liste die Bedeutung Deutschlands gegenüber Bayern München ab

ehemalige Bayern München Geschäftsführer Karl-Heinz Romming ist Teil eines fünfköpfigen Komitees, das Anfang dieses Monats gegründet wurde, um den Vorstand bei den Folgen des deutschen WM-Aus in der Gruppenphase in Katar zu unterstützen. Dem Gremium gehören neben Rummenigge Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, Oliver Mintzlaff, Rudi Voller und Matthias Sammer an.

Diese Gründung erfolgte auch im Zuge der Abberufung von Oliver Bierhoff als „Teamchef“ des Deutschen Fußball-Bundes. Neben der aktuellen „Krise“, in der sich der DFB befindet, soll das Gremium Bundespräsident Bernd Neuendorf und Vizepräsident Hans-Joachim Watzke bei Entscheidungen über den Einzug des Euro in Deutschland im Jahr 2024 unterstützen; Das ist Heldentum Manshaft stirbt Es kann einfach nicht schlecht hineinführen.

Rummenigge, der sowohl für Bayern- als auch für Deutschland-Fans leicht oder erheblich umstritten sein wird, schlug kürzlich vor, dass er der Meinung ist, dass er sich derzeit mehr auf die Nationalmannschaft als auf Bayern konzentrieren sollte. „Die wichtigste Mannschaft des Landes ist nicht Bayern München, sondern die Nationalmannschaft“, sagte er kürzlich der Zeitschrift Bild (trans Kicker).

Für die deutschen Fans kann Rummenigge nicht anders, als den Stolz seiner Nation an die erste Stelle zu setzen, insbesondere als jemand, der während seiner aktiven Zeit Trikot und Armbinde trug. Der desolate Zustand der Nationalmannschaft überwiegt für ihn die Bedeutung des FC Bayern, denn er ist der Stolz des ganzen Landes im Gegensatz zu Bayern- und Bayern-München-Fans. Er erinnerte sich daran, wie viel es ihm bedeutete, die Nationalmannschaft zu formen und vor dem Anpfiff vor einem ausverkauften Stadion die Nationalhymne zu hören.

„Das unbeschreibliche Gefühl, die Nationalhymne zu hören, kenne ich aus 95 Länderspielen. Aber während die argentinischen Fans in Katar stolz das Trikot ihrer Mannschaft tragen, lehnen die Fans unserer Nationalmannschaft in Deutschland derzeit ab und schämen sich. Das und das muss sich ändern.“ Deshalb ist es überflüssig, mir zu sagen, dass ich der Bitte von Bernd Neuendorf und Aki Watzki nachkommen soll.

Bis zur Euro 2024 hofft Rummenigge gemeinsam mit dem Rest des DFB auf ein hoffnungsvolles, geeintes Deutschland. Manshaft stirbt Die Strecke auf heimischem Boden zurücklegen. „Das schaffen wir nur, wenn alle im Fußball zusammenarbeiten. Wir brauchen keinen Retter, wir brauchen ein loyales und harmonisches Team, das zusammenarbeitet. Die Aktionen unseres Körpers sollten nicht quantitativ, sondern qualitativ sein“, sagte er.

Am Ende glaubt Rummenigge, dass es mit dem Verlauf der WM 2022, der EM 2020 und der WM 2018 für Deutschland einen Silberstreif am Horizont geben könnte. In gewisser Weise hat er das Gefühl, dass dieses größere Gefühl von Demut und Verletzlichkeit wertvolle Lektionen erteilen und dem Team helfen kann, sich besser auf die Euro 2024 vorzubereiten, ohne dafür eine Qualifikationskampagne durchlaufen zu müssen. „Wir sind mit dem Ziel in die letzten drei Turniere gegangen, den Titel zu holen. Es lief schief. Vielleicht werden wir nach diesen Erfahrungen bescheidener und konzentrieren uns darauf, dass der Fußball gut aussieht In letzter Zeit bedeutet es auch, dass die Politik politische Probleme lösen muss, und das überträgt sich nicht auf den Sport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert