Juli 25, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Kleine Flotten führen den Elektrifizierungsprozess Deutschlands an

2 min read
Kleine Flotten führen den Elektrifizierungsprozess Deutschlands an

Unter den deutschen Firmenflotten sind es die kleineren Flotten, die schneller elektrifizieren als ihre größeren Pendants. Eine Studie des Flottenmanagement-Experten ShiftMove zeigt, dass im Januar dieses Jahres 9 % der kleinen Flotten vollständig elektrifiziert waren, gegenüber nur 5 % der großen Flotten.

Shiftmove untersuchte rund 150.000 Firmenfahrzeuge in Firmenflotten unterschiedlicher Größe, Motorisierung und Hersteller. Berichten zufolge ist in den letzten fünf Jahren die Elektrifizierungsrate kleiner Firmenflotten in Deutschland (mit weniger als 20 Fahrzeugen) von 1 % auf 9 % der batterieelektrischen Fahrzeuge gestiegen. Autoflot.

Niedriger Diesel

Im Gegensatz dazu haben große Firmenflotten in Deutschland (mehr als 200 Fahrzeuge) einen Anteil batterieelektrischer Fahrzeuge von nur 5 %. Damit liegen sie auch hinter mittelgroßen Flotten (20–200 Fahrzeuge), die im ersten Monat dieses Jahres einen Anteil von 8 % an BEVs ausmachten.

Parallel zum Aufkommen batterieelektrischer Fahrzeuge ist der Anteil von Dieselmotoren in allen Flottengrößen in den letzten fünf Jahren stetig zurückgegangen.

  • In großen Flotten sank der Dieselanteil um 15 % auf 67 %.
  • In mittelgroßen Flotten ging der Anteil von Dieselmotoren um 17 % auf 61 % zurück.
  • Bei kleinen Flotten sank sie ebenfalls um 17 % auf nur noch 55 %.

Der Rückgang beim Diesel in kleinen Flotten passt gut zum Anstieg bei batterieelektrischen Fahrzeugen und Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeugen (PHEV), die zusammen um 17 % zunahmen. Insgesamt ist heute über alle Flottengrößen hinweg jedes zehnte deutsche Firmenfahrzeug ein PHEV.

Markenpräferenz

In Bezug auf die Markenpräferenz ist Volkswagen die erste Wahl für deutsche Flotten aller Größenordnungen (mit einem Anteil von 25 % in den Segmenten Diesel, Benziner und batterieelektrische Fahrzeuge). Die Ausnahme bildet das Segment der Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeuge (PHEV), wo Toyota die bevorzugte Marke bei großen Flotten ist (21 %), während Mercedes (16 %) und BMW (15 %) die bevorzugten Marken bei mittelgroßen Flotten sind . Und BMW (14 %). Unter kleinen Flotten.

Siehe auch  FC Bayern: Zoff mit BVB - Hoeneß erhält Mega-Watschn von Dortmunder Chefs

Falls Sie sich über Tesla wundern: Es ist die drittbeliebteste Elektrofahrzeugmarke bei kleinen (9 %) und mittleren (8 %) Flotten in Deutschland und die sechstbeliebteste bei großen Flotten.

Bild:Shutterstock1601617126

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert