Juni 16, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Koreas große Schiffbauer kooperieren mit Deutschlands größtem Halbleiterhersteller

1 min read
Koreas große Schiffbauer kooperieren mit Deutschlands größtem Halbleiterhersteller

HD Korea Shipbuilding and Offshore Engineering (KSOE), das den südkoreanischen Schiffbaugiganten Hyundai beaufsichtigt, untersucht jede Art von Technologie, um die Emissionen künftiger Neubauten zu senken, und investiert riesige Summen in die Erforschung verschiedener neuer Formen des Ammoniakantriebs. Zur Kernenergie.

Der Schwerpunkt seiner neuesten Forschung liegt auf der Elektrifizierung von Schiffsmotoren und -maschinen mithilfe energieeffizienter Halbleitertechnologie. KSOE hat eine Absichtserklärung mit dem deutschen Unternehmen Infineon Technologies unterzeichnet, um diesen Weg weiterzuverfolgen.

HD KSOE konzentriert sich bereits auf die Entwicklung von Schiffstechnologie, die Strom und Wasserstoff nutzt. Das Unternehmen wird nun mit Infineon zusammenarbeiten, um Energielösungen für die Antriebstechnik zu entwickeln, eine Schlüsselkomponente der Schiffselektrifizierung. Laut einer Erklärung der beiden Unternehmen könnten die Leistungshalbleiter von Infineon dazu beitragen, eine präzise Steuerung mehrerer Leistungsmodule, etwa von Antriebsmotoren mit großer Kapazität, zu gewährleisten.
Infineon wird HD KSOE technische Unterstützung und Anleitung zu Halbleiter-Leistungsmodulen und Systemlösungen bieten und Informationen über neue Halbleitertrends für Schiffsanwendungen austauschen.

„Bei Infineon liefern wir die Technologien, die in der heutigen Transportwelt benötigt werden, um die Elektrifizierung voranzutreiben, die die Zukunft der Mobilität prägen wird“, sagte Dr. Peter Wawer, Präsident von Green Industrial Energy bei Infineon Technologies.

Siehe auch  Deutschland weicht der Frage nach der Legitimität der israelischen Belagerung des Gazastreifens aus – Middle East Monitor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert