Di. Aug 3rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Kurzfristige deutsche Arbeitnehmer erreichten im Februar 2,8 Millionen – IFO

2 min read

BERLIN (Reuters) – Das Ifo Economic Institute teilte am Donnerstag mit, dass die Zahl der Arbeitnehmer in Deutschland mit reduzierten Arbeitszeiten im Rahmen von Kurzarbeitsplänen im Zusammenhang mit der Epidemie von 2,7 Millionen im Vormonat auf 2,8 Millionen im Februar gestiegen ist.

Das Ifo-Institut gab an, dass dies nach 8,1% im Januar 8,5% aller Beschäftigten ausmachte, und fügte hinzu, dass die Schätzung auf den Antworten seiner monatlichen Stellenumfrage beruhte.

“Das Bild ist geteilt: Während die Kurzzeit insbesondere im Gastgewerbe und im Einzelhandel zugenommen hat, ist sie in der Fertigung rückläufig”, sagte Sebastian Link, Arbeitsmarktexperte bei IFO.

Der Anteil der Kurzzeitbeschäftigten stieg im Gastgewerbe auf 56,8% und im Einzelhandel auf 14,8%, ging jedoch im verarbeitenden Gewerbe auf 7,4% zurück.

Das Arbeitsamt teilte am Dienstag mit, dass im Dezember rund 2,4 Millionen Arbeitnehmer im Rahmen des “Kurzarbeit” -Programms arbeiteten, um Massenentlassungen während Rezessionen zu vermeiden, indem Unternehmen Subventionen angeboten wurden, um die Arbeitnehmer auf der Gehaltsliste zu halten.

Nach einem Höchststand von rund 6 Millionen im vergangenen April ging die Zahl der kurzzeitig Beschäftigten zurück, bevor sie im November wieder anstieg, da die Maßnahmen zur Sperrung des Gastgewerbe- und Unterhaltungssektors erneut eine zweite Infektionswelle verlangsamten.

Die Beschränkungen, die Mitte Dezember auf die meisten Geschäfte und Dienstleistungen verschärft wurden, werden in den folgenden Wochen schrittweise aufgehoben, nachdem Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten des Landes vereinbart haben, die Beschränkungen schrittweise zu lockern. (Vorbereitet von Michael Ninapper, Schnitt von Emma Thomason)

READ  "Humor kaufen, der schwer zu kontrollieren ist": Bitcoin springt leicht über 23.000 US-Dollar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.