Do. Okt 21st, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

La Palma: Der Vulkan erwacht wieder zum Leben und beginnt wieder Lava zu spucken, da Hunderte in Häusern eingesperrt sind

2 min read

ein Vulkan Anstellung Palme Die Insel hat begonnen, Lava nach einer Flaute nach einem Vulkanausbruch Anfang dieses Monats wieder auszustoßen, der dazu führte, dass Lava aus dem Gebirge floss.

Lava brach am frühen Abend vom Vulkan Cumbre Vieja aus und kroch nach mehreren Stunden ohne Eruptionen in den dunklen Berghang, sagten Zeugen Reuters am Montag.

Hunderte von Menschen in Küstendörfern auf Spanisch Nachbarinsel TeneriffaSchon in Erwartung der Lava, die in den vergangenen Tagen ins Meer spritzte und giftige Gase freisetzte.

„Aktivierung und Deaktivierung sind logisch und natürlich bei der Entwicklung strombolianischer Vulkane“, sagte Miguel Angel Morquindi, Direktor des Pevolca Response Committee, am Montag und bezog sich auf die Art von heftiger Eruption, die glühenden Staub aussendet.

Seine Kollegin Maria José Blanco fügte hinzu, dass niedrigere Gaskonzentrationen und eine reduzierte Materialzufuhr im Krater die reduzierte Aktivität verursachen könnten.

Seit dem 19. September ergießt sich schwarze Lava langsam von der Westseite des Vulkans in Richtung Meer und zerstört dabei mehr als 500 Häuser sowie Kirchen und Bananenplantagen ichCopernicus-Katastrophenüberwachungsprogramm.

Am Montag schätzte das spanische Immobilienportal Idealista den Schaden auf 178 Millionen Euro.

Die Behörden sind sich noch nicht sicher, wann die Lava das Meer rund um die Insel erreichen könnte, und etwa 300 Einheimische in den Küstengebieten von San Borondon, Marina Alta, Baja und La Condesa wurden in Erwartung auf ihre Häuser gesperrt.

Der Moment des Kontakts zwischen Lava und Meer führt wahrscheinlich zu Explosionen und zur Emission von Chlorgaswolken.

Obwohl nach dem Ausbruch bisher keine Todesfälle oder schweren Verletzungen gemeldet wurden, könnten etwa 15 Prozent der Bananenernte der Insel gefährdet sein, was möglicherweise Tausende von Arbeitsplätzen gefährdet.

Siehe auch  Donald Trump überrascht kurz vor seiner Abreise mit einem neuen Dekret - er könnte Amerika langfristig verändern

Bei einem Besuch auf La Palma letzte Woche hat der spanische Premierminister Pedro Sanchez Es kündigte eine Reihe von Maßnahmen an, um die Insel nach dem Ausbruch zu unterstützen und gleichzeitig beim Wiederaufbau von Häusern und der öffentlichen Infrastruktur zu helfen.

Sanchez sagte damals nicht, wie viel Geld für die Bemühungen zur Verfügung gestellt würde, sagte jedoch, eine Kabinettssitzung werde diese Woche weitere Details liefern.

Zusätzliche Berichterstattung durch Agenturen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.