So. Okt 24th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Maersk will die Emissionen des Schienenverkehrs in Deutschland reduzieren

1 min read

Züge verbinden den Hafen von Bremerhaven mit deutschen Wirtschaftszentren

Versuchen Sie, Kohlendioxid zu reduzieren2 Emissionen und Maersk haben die Unterstützung für Nachhaltigkeit für deutsche Eisenbahnkunden mit ihrer neuen kostenlosen multimodalen CapO2-Transportlösung erweitert, die jetzt auf 85% der deutschen Binnenschienenverkehrsdienste verfügbar ist.

Das kostenneutrale System zielt darauf ab, Kohlendioxid zu reduzieren2 Emissionen auf Null und sparen rund 9.100 Tonnen Kohlendioxid2 Pro Jahr im Vergleich zu konventionellen Zügen und rund 40.000 Tonnen im Vergleich zum Straßentransport.

„Unser Ziel ist es, bis zum ersten Quartal 2022 innerhalb eines Jahres 100% unseres internen Schienennetzes umzubauen“, sagte Johannes Tenshert, Director Multimedia Sales bei Maersk.

“Dies ist ein weiteres Beispiel für die Bemühungen von Maersk, Kunden dabei zu helfen, ihre Ziele zu erreichen, um ihren CO-Fußabdruck zu verringern.”

Mit Ökostrom betriebene Containerzüge verbinden den Hafen von Bremerhaven mit lokalen Wirtschaftszentren wie Mannheim, Stuttgart, Nürnberg und München.

Der Schienenverkehr für Maersk in Deutschland wird durch ERS / boxXpress.de erleichtert, das 100% elektrische Züge im Land betreibt. Die Hamburger Eisenbahngesellschaft nutzt 100% erneuerbare Wasserkraft.

Bernd Decker, Geschäftsführer bei ERS und Vorstandsmitglied bei boxXpress.de, erklärte: „Es wurde vom TÜV Nord als‚ zertifizierter Green Electric ‘anerkannt.

Siehe auch  MacOS Catalina: Fujitsu erspart Scansnap-Scannern für Macs das Verschrotten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.