Do. Sep 23rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Malala Yousafzai sagt, sie sei “sehr besorgt um Frauen und Minderheiten” in Afghanistan

2 min read

Stunden nachdem die Taliban mit beispielloser Geschwindigkeit die Kontrolle über Afghanistan übernommen haben, hat die Bildungsaktivistin Malala Yousafzai Schock und Besorgnis über Frauen und Minderheiten in der instabilen Region geäußert.

Der Nobelpreisträger forderte auch Maßnahmen globaler Organisationen zum Schutz von Flüchtlingen und Zivilisten.

Voller Schock beobachten wir, wie die Taliban Afghanistan übernehmen. Das schrieb der 24-jährige Aktivist auf Twitter.

“Globale, regionale und lokale Mächte sollten einen sofortigen Waffenstillstand, dringende humanitäre Hilfe und den Schutz von Flüchtlingen und Zivilisten fordern”, fügte der pakistanische Aktivist in einem Aufruf hinzu.

Im Jahr 2012 wurde die 15-jährige Malala von einem Taliban-Bewaffneten erschossen, der sich ihrem lautstarken Aktivismus in Bezug auf die Bildung von Frauen vehement widersetzte. Malala kam von einer Prüfung nach Hause, als ihr in den Kopf geschossen wurde. Später wurde sie in das Queen Elizabeth Hospital in Großbritannien verlegt.

Die Nationen sahen schockiert den Zusammenbruch Afghanistans unter der Führung von Präsident Ashraf Ghani in den letzten 120 Stunden mit der dramatischen Einnahme der Hauptstadt Kabul durch militante Taliban. Ghani verließ Afghanistan am Sonntagnachmittag, kurz bevor die Taliban die volle Kontrolle über die Region erklärten.

Late-Night-Fotos vom internationalen Flughafen Afghanistan zeigten Chaos auf dem überfüllten Rollfeld, als die Bürger in Flugzeuge kletterten und das Land verließen, als die Taliban ihre feste Kontrolle vom Präsidentenpalast in Kabul aus erklärten. Auf dem Palaststuhl sitzend, riefen Taliban-Beamte das Islamische Emirat Afghanistan aus – der Name, den die militante Organisation verwendet hatte, bevor die USA die Kontrolle übernahmen, berichtete Associated Press (AP).

In den letzten 24-48 Stunden versuchten westliche Länder, ihre Bürger aus Botschaften zu evakuieren, als düstere Bilder Hubschrauber zeigten, die von der US-Botschaft zum Flughafen flogen. Rauch stieg vom Dach des Botschaftsgebäudes auf, wo Diplomaten empfindliches Material in Brand gesteckt hatten.

Siehe auch  Al Jazeera-Mitarbeiter sagen, dass die rechte Plattform die Marke irreparabel trüben wird Die Insel

Die Taliban schritten weiter voran und strebten einen friedlichen Machtwechsel und eine Amnestie für diejenigen an, die mit dem Ausland oder der afghanischen Regierung zusammengearbeitet hatten. Die Gruppe ist jedoch berüchtigt für die harte Politik – insbesondere gegen Frauen und Kinder -, die sie vor 20 Jahren durchgesetzt hat, bevor die US-Streitkräfte sie zwangen, das Land zu verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.