Mo. Okt 25th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Mediahuis in Gesprächen über Expansion nach Deutschland

2 min read

Der irische unabhängige Eigentümer Mediahuis ist in Gesprächen über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am deutschen regionalen Medienunternehmen Aachener Verlagsgesellschaft.

Sie sagten in einer gemeinsamen Erklärung, dass beide Seiten ein fortgeschrittenes Stadium erreicht haben.

Die Aachener Verlagsgesellschaft (AVG) ist der Herausgeber der Aachener Zeitung und anderer Titel in Aachen, nahe der Grenze zu Belgien und den Niederlanden, wo Mediahuis eine Reihe von Titeln herausgibt.

Bei erfolgreichem Abschluss der Gespräche wird Mediahuis Hauptaktionär (70 %) am Medienhaus Aachen der AVG.

Die Übernahme von AVG erweitert die geografische Präsenz von Mediahuis in die sogenannte Euregio-Region, die sich über die deutsch-niederländische Grenze erstreckt.

Der CEO der Mediahuis Group, Geert Weissbert, sagte, der Deal passe zu den Expansionsbestrebungen der Gruppe.

“Unser Wachstumsanspruch ist klar: Wir wollen uns als führender europäischer Media Player weiterentwickeln. Nachdem wir unsere Gruppe in Belgien, den Niederlanden und Irland und seit letztem Jahr auch in Luxemburg aufgebaut haben, bauen wir unsere Aktivitäten in der deutschen Region Nordrhein-Westfalen aus.” ist der nächste logische Schritt.“

Andreas Müller, Vorstandsvorsitzender der Aachener Verlagsgesellschaft, sagte, das deutsche Unternehmen unterhalte langjährige Kontakte zu Mediahuis.

“Die Zeitungen in der Europastadt Aachen pflegten über viele Jahrzehnte einen engen Austausch mit Zeitungen im Besitz von Mediahuis in den niederländischen Nachbarn Limburg und Belgisch-Limburg”, sagte er.

Mediahuis und AVG teilen die Überzeugung, dass ein starker und unabhängiger Journalismus für die Nachhaltigkeit der Demokratie unerlässlich ist. Wir sehen beide Potenzial in regionalen Medienmärkten und die Notwendigkeit effektiver Strategien. Da ist es ganz selbstverständlich, dass wir gemeinsam eine nachhaltige Zukunft gestalten.“

Siehe auch  Deutschland lässt Tausende von Moderna-Impfstoffdosen ungenutzt

Neben der Herausgabe der Aachener Zeitung und der Aachener Nachrichten umfasst das Portfolio des Medienhaus Aachen Print, digitale Medien, Hörfunk, Druck, Logistik, Messen und Post.

Die Medienhaus Aachen-Gruppe beschäftigt 400 Mitarbeiter (ohne Vertrieb) und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 80 Millionen Euro.

Seit seiner Gründung im Jahr 2013 hat sich Mediahuis zu einem führenden Medienkonzern in Belgien, den Niederlanden, Irland und Luxemburg entwickelt, unter anderem durch den Kauf von Independent News and Media im Jahr 2019.

Die nationalen und regionalen Schlagzeilen von Mediahuis haben täglich 10 Millionen Leser online und in gedruckter Form. Die Gruppe hat 4.500 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.