Mai 28, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Mexiko findet drei Leichen auf der Suche nach vermissten Touristen

2 min read
Mexiko findet drei Leichen auf der Suche nach vermissten Touristen

  • Autor, Andre Rodin Paul
  • Rolle, BBC News

Mexikanische Behörden haben in der Region Baja California drei Leichen gefunden, in denen zwei australische Brüder und ein Amerikaner vermisst werden.

Das FBI sagte, die Leichen seien in der Stadt Santo Tomas gefunden und noch nicht identifiziert worden, berichtete CBS News, der Partner der BBC in den USA.

Jake, 30, Callum Robinson, 33, aus Perth, und der Amerikaner Jack Carter Rudd, 30, waren auf einem Surfurlaub in der Nähe der beliebten Touristenstadt Ensenada. Sie verschwanden am 27. April.

Die mexikanische Polizei hat am Donnerstag eine Frau und zwei Männer im Zusammenhang mit ihrem Verschwinden befragt.

Die Generalstaatsanwaltschaft des Bundesstaats Baja California teilte mit, dass staatliche Labors forensische Tests durchführen würden, um die Leichen zu identifizieren.

Das Büro teilte am Freitag außerdem mit, dass Haftbefehle wegen des Verbrechens des Verschwindenlassens vorliegen.

Zuvor wurden verlassene Zelte, ein verbrannter weißer Minivan und ein Telefon gefunden, das mit den vermissten Touristen in Verbindung gebracht wurde.

Ein Team, zu dem auch Feuerwehrleute gehörten, suchte in einer abgelegenen Klippenregion nach den Robinson-Brüdern und Herrn Rudd.

In einer Erklärung gegenüber CBS News sagte das FBI, dass es „keine Einzelheiten zu Details kommentieren kann“, aber „wir können Ihnen versichern, dass wir jeden Hinweis auswerten.“

Baja California ist einer der gewalttätigsten Bundesstaaten Mexikos, in dem lokale Drogenbanden Revierkämpfe liefern. Aber die Surfbedingungen in Ensenada, das 90 Minuten südlich der Grenze zwischen den USA und Mexiko liegt, locken seit langem Touristen aus Kalifornien an.

Ein Sprecher des US-Außenministeriums sagte: „Wir sind uns dieser Berichte bewusst und beobachten die Situation genau.“

Ein Sprecher des australischen Außenministeriums sagte, seine Botschaft in Mexiko arbeite eng mit den mexikanischen Behörden und der australischen Bundespolizei zusammen.

Kommentieren Sie das Foto, Ensenada liegt 90 Minuten südlich der Grenze zwischen den USA und Mexiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert