Februar 24, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Nachhaltigkeit und Reisen gehen Hand in Hand: Deutsche Zentrale für Tourismus und Lufthansa Group

2 min read
Nachhaltigkeit und Reisen gehen Hand in Hand: Deutsche Zentrale für Tourismus und Lufthansa Group

Simply FEEL GOOD 2023 ist das Herzstück der Kampagne, mit einer eigenen Landingpage www.deutschland.reisen. Dieser Knotenpunkt ist eine Goldgrube von fast 140 nachhaltigen Reiseideen, die im Rahmen eines Wettbewerbsprozesses sorgfältig ausgewählt wurden. Reiseideen sind in vier Gruppen unterteilt: „Entdecken“, „Genießen“, „Übernachten“ und „Auf Tour“.

Interaktive Deutschlandkarten verlinken zu weiteren nachhaltigen Reisemöglichkeiten auf Themenseiten der 16 Bundesländer. Besucher können auch Unterkünfte erkunden, die über mindestens eine von 17 anerkannten Nachhaltigkeitszertifizierungen verfügen.

Nachhaltigkeitsziele der Lufthansa Group

Apropos Nachhaltigkeit: Bis 2050 will die Lufthansa Group klimaneutral sein. Im Rahmen dieses Ziels strebt das Unternehmen eine Halbierung seiner Netto-CO2-Emissionen bis 2030 im Vergleich zu 2019 an.

So arbeitet die Lufthansa Group daran, diese Ziele zu erreichen…

Moderne Flotte

Bis zum Jahr 2030 wird die Lufthansa Group rund 200 neue, nachhaltigere Flugzeuge in Dienst stellen. Bei jedem Flug werden der Treibstoffverbrauch und damit die CO2-Emissionen im Vergleich zu den Vorgängermodellen um bis zu 30 % gesenkt.

Nachhaltiger Flugtreibstoff

Die Lufthansa Group bezeichnet nachhaltigen Flugtreibstoff – also Treibstoff auf Basis von Bioabfällen – als echte Alternative zu fossilen Kraftstoffen und als Schlüssel auf dem Weg der Lufthansa Group zur CO2-neutralen Luftfahrt. Es gibt bereits heute verschiedene Produktionsverfahren, und das Unternehmen unterstützt andere bei der Entwicklung und Markteinführung.

Die Lufthansa Group investiert Millionen Euro in nachhaltigen Flugtreibstoff. Bereits heute können Reisende nachhaltigen Flugtreibstoff nutzen, um ihre Reise nachhaltiger zu gestalten.

Reduzierung von Abfall und Plastik

Die Lufthansa Group engagiert sich in allen Belangen der Vermeidung von Einwegplastik und der nachhaltigen Gestaltung von Airline-Produkten an Bord. Zu diesem Zweck analysieren und bewerten Experten kontinuierlich Produkte und Prozesse unter Einbeziehung verschiedener Akteure der Wertschöpfungskette. Bei der Produkt- und Serviceentwicklung folgt die Lufthansa Group konsequent den Prinzipien „Reduce – Reuse – Recycle – Replacement“.

Siehe auch  Deutsche Konservative appellieren an die Wähler, keine Steuern zu erhöhen

Bei der Einführung neuer kulinarischer Konzepte liegt der Schwerpunkt auf einer konsequenten Auswahl ressourcenschonend produzierter Lebensmittel und umweltfreundlicher Verpackungsmaterialien. Bei Lufthansa heißt das Angebot „Onboard Delights“. Ein Großteil der Frischwaren ist in PaperWise verpackt, das aus landwirtschaftlichen Reststoffen hergestellt wird und zu 100 % mit erneuerbarer Energie und damit CO2-neutral hergestellt wird. Darüber hinaus müssen durch eine bedarfsgerechtere Produktion frischer Produkte weniger ungenutzte Lebensmittel weggeworfen werden.

Bis 2025 werden Einwegkunststoffe durch nachhaltige Materialien ersetzt. Die Lufthansa Group arbeitet mit verschiedenen Unternehmen zusammen, um geeignete nachhaltige Produktalternativen zu identifizieren.

Hier ein Blick auf den Flugplan der Lufthansa Group ab Kanada für den Winter 2023/24 …

  • Calgary – Frankfurt, bis zu sechsmal pro Woche mit Discover Airlines (A330-3)
  • Toronto – Frankfurt, sieben Flüge pro Woche, ganzjährig mit Lufthansa (Boeing 787-9)
  • Vancouver – Frankfurt, sieben Flüge pro Woche das ganze Jahr über mit Lufthansa (Boeing 787-9)
  • Montreal – München, ganzjährig bis zu fünf Flüge pro Woche mit Lufthansa (Airbus A350)

Weitere Informationen auf Germany.travel und Lufthansa.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert